weather-image
21°

Heimspiel für SBC-Handballer

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Ob er wieder von der Außenposition für Tore sorgen kann? Ricardo Pitsch vom SB Chiemgau Traunstein hofft es. (Foto: Seidl)

Nach der glänzenden Aufholjagd am vergangenen Wochenende und dem daraus resultierenden 26:24-Auswärtssieg beim SV Bruckmühl treten die Handballer des SB Chiemgau Traunstein in der Bezirksoberliga mit frischem Selbstbewusstsein an. Bei ihnen gastiert am morgigen Samstag um 19.30 Uhr in der Landkreishalle der Tabellennachbar in der Bezirksoberliga, die DJK Taufkirchen.


Taufkirchen hat ebenfalls wie Traunstein derzeit 5:3 Punkte auf dem Konto. Die gastgebende Mannschaft von Trainer Markus Münch möchte im dritten Anlauf endlich den ersten Sieg vor heimischem Publikum einfahren. Taufkirchen kommt mit der Empfehlung eines 31:25-Heimerfolgs gegen den Landesligaabsteiger Trudering nach Traunstein. In der Großen Kreisstadt gilt es, gegen die groß gewachsenen Rückraumspieler der Münchener zu bestehen.

Anzeige

Die Traunsteiner haben sich dieses Mal vorgenommen, nicht wieder eine komplette Halbzeit zu verschlafen, denn Taufkirchen ist eine erfahrene Mannschaft und schwer zu bespielen. Einen Favoriten in dieser Begegnung gibt es nicht und man darf eine ausgeglichene Partie erwarten. Ihren letzten Auftritt gegen Taufkirchen haben die Traunsteiner jedoch in unguter Erinnerung, denn in der Meistersaison 2014 musste man sich zu Hause knapp mit einem Tor Unterschied gegen die DJK geschlagen geben.

Das Vorspiel bestreitet um 17.40 Uhr die männliche B-Jugend von Trainer Martin Brunner gegen den TSV Neubiberg. Die jungen Spieler des SB Chiemgau haben bisher alle ihre drei Spiele souverän gewonnen. Sie führen damit derzeit die Tabelle der bezirksübergreifenden Bezirksliga Süd Gruppe III an. sn