weather-image
13°

Heimsieg für den GC Ruhpolding

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Er feierte den Sieg bei der Ricco-Groß-Golf-Challenge: Willi Sternberg vom GC Ruhpolding.

Bei der neunten Ricco-Groß-Golf-Challenge waren viele Gäste aus der IT-Branche in Ruhpolding am Start. Letztlich gab es durch Willi Sternberg einen Heimsieg für den Golfclub Ruhpolding.


Das Teilnehmerfeld war ausgeglichen und für den Tagessieg kristallisierte sich aufgrund der Meldungen im Vorfeld kein klarer Favorit heraus. Auch einige Mitglieder des GC Ruhpolding nahmen die Möglichkeit wahr, einen der wenigen begehrten Startplätze zu buchen.

Anzeige

Der Golfplatz war bestens durch die Mannschaft um Richard Jany vorbereitet worden. Da nach Handicap gestartet wurde, waren die potenziellen Sieganwärter natürlich im ersten Flight zu suchen.

Doch weder Sepp Weiß und Hans-Peter Thurmayr, beide vom GC Ruhpolding, noch Toni Reiter vom GC Lärchenhof, konnten an ihre normale Form anknüpfen.

Gut im Rennen lagen Herbert Fritzenwenger und Willi Sternberg vom GC Ruhpolding. Beide konnten ein gleichmäßiges Spiel ohne große Ausschläge nach oben oder unten anbieten.

Erst am letzten Loch, als Herbert Fritzenwenger einen Doppel-Bogey hinnehmen musste, konnte sich Willi Sternberg durchsetzen. Er gewann das Turnier mit 28 Punkten und einem Punkt Vorsprung auf Herbert Fritzenwenger. Rang 3 ging an Hans-Peter Thurmayr.

Schließlich gab es noch die Siegerehrung, vorgenommen von Golfclub-Präsident Herbert Fritzenwenger und Ulrich Seibold (HP Deutschland).