weather-image
14°

Heimische Talente in Bulgarien am Start

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Er fährt trotz seiner erst 16 Jahre bereits zum dritten Mal auf eine Europameisterschaft: Artur Tatarinov (rotes Trikot), Ringer des TV Traunstein. (Foto: Wittenzellner)

Drei Ringer aus der Region sind auf den Zug zur Europameisterschaft der Kadetten (Jahrgang 1997 und jünger) im Ringen aufgesprungen. TVT-Ringer Artur Tatarinov erkämpfte sich nach seinem Deutschen Vizemeistertitel mit einer überzeugenden Leistung bei einem bärenstark besetzten Turnier in der Türkei und einem erfolgreich absolvierten Lehrgang in Aschaffenburg die Startteilnahme in der Gewichtsklasse bis 54 kg.


Nur das »Abkochen« stört

Anzeige

Der Traunsteiner wird im bulgarischen Samokov im griechisch-römischen Stil die bundesdeutschen Farben vertreten und ist trotz seiner erst 16 Jahre routiniert im internationalen Turnierbetrieb, was auch seine Teilnahmen an zwei Europameisterschaften (je zwei fünfte Plätze) und einer Weltmeisterschaft (zwölfter Platz) beweisen. Nach einer kontinuierlichen und intensiven Vorbereitung unter den Vorgaben des Traunsteiner Cheftrainers Petar Stefanov zeigt sich Tatarinov hochmotiviert, wenngleich das »Abkochen« einiger Pfunde keine ganz leichte Sache für ihn ist. Der TVT-Ringer wird am Samstag in das Wettkampfgeschehen eingreifen.

Die Kadetten-Europameisterschaften sind gleichzeitig auch für die Qualifikation zu den Olympischen Jugendspielen (YOG) maßgeblich, die im August im chinesischen Nanjing ausgetragen werden. Die Kategorie bis 54 kg Greco ist hierbei jedoch keine angebotene Gewichtsklasse.

Vom SC Anger haben sich zwei Ringerinnen für die europaweiten Titelkämpfe qualifiziert. Theresa Edfelder kämpft in der Gewichtsklasse bis 65 kg, ihre aus Traunstein stammende Vereinskollegin Nicole Amann, die sich im vergangenen Jahr Silber bei den Kadetten-Weltmeisterschaften holte, ringt chancenreich in der Gewichtsklasse bis 70 kg.

Teilnahme in China?

Letztere Klasse ist eine Wettkampfklasse bei den YOG. Beide werden von dem Angerer Trainer Peter Amann mit betreut. Für die zwei Ringerinnen vom SCA wird es ab heute ernst.

Gut vertreten ist auch der österreichische Nachbarverein AC Wals bei der Europameisterschaft und schickt in Simon Marchl (50 kg, Freistil), Christoph Burger (69 kg, Greco), Markus Ragginger (76 kg), Magdalena Ragginger (65 kg) und Lisa-Marie Neumaier (70 kg, alle Freistil) gleich fünf Teilnehmer nach Bulgarien. awi