weather-image
12°

Handballer starten mit Heimspiel

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Nach einer intensiven Vorbereitung wollen die Handballer des SBC Traunstein mit einem Heimsieg gegen den TSV Unterhaching II ins neue Jahr starten. (Foto: Seidl)

Am Samstag geht es für die Handballer des Sportbunds Chiemgau Traunstein um die ersten Punkte im neuen Jahr, wenn die Mannschaft von Trainer Markus Münch im letzten Vorrundenspiel auf den Tabellendritten TSV Unterhaching II trifft. Anpfiff der Begegnung ist um 19.30 Uhr in der Landkreissporthalle.


Diese Partie ist für den SBC durchaus richtungsweisend, denn die Münch-Truppe will so schnell wie möglich die nötigen Punkte für den Klassenerhalt einfahren. Nach einem sehr guten Saisonstart musste der Sportbund zuletzt fünf Niederlagen in Folge einstecken und hat nur noch zwei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Gegen die Bayernliga-Reserve des TSV Unterhaching soll nun die Trendwende erfolgen, um den Anschluss an das Mittelfeld nicht zu verlieren.

Anzeige

Dafür haben sich die Chiemgauer intensiv vorbereitet. Im neuen Jahr wurden nach einer dreiwöchigen Handballpause bereits vier Trainingseinheiten und ein Testspiel gegen den Bezirksligisten TSV Übersee absolviert, denn mit dem TSV Unterhaching II wartet ein starker Gegner auf den SBC. Die drittplatzierten Münchner haben zuletzt mehrere deutliche Siege eingefahren und mussten bislang erst drei Niederlagen einstecken. Der Sportbund muss also über die gesamte Spielzeit konzentriert zu Werke gehen, damit die zwei Punkte am Ende in Traunstein bleiben.

Vor den Herren sind am Samstag auch die Traunsteiner Damen im Einsatz. Das Team des Trainergespanns Bödeker/Czogalla empfängt um 17.30 Uhr die SV DJK Taufkirchen II. Die Gäste aus München haben aktuell zwei Punkte mehr auf dem Konto als Traunstein und belegen in der Tabelle vor dem SBC den 5. Platz. Die Traunsteiner wollen an die gute Leistung anknüpfen, die die Mannschaft vor dem Jahreswechsel beim deutlichen 25:17-Auswärtserfolg in Trudering zeigte. sn