weather-image
15°

Gute Nachrichten für SBC-Handballer

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Trainer Markus Münch spielt mit seiner Mannschaft auch nächste Saison in der Bezirksoberliga. (Foto: Seidl)

Das Bangen hat endlich ein Ende. Fast zwei Monate nach dem letzten Spiel der Traunsteiner in der Bezirksoberliga hat nun der Bayerische Handballverband endgültig entschieden, dass nur zwei Teams in die Bezirksliga absteigen müssen und somit ist die Mannschaft von Trainer Markus Münch auch in der Saison 2016/2017 weiterhin in der BOL vertreten.


Zunächst hatte es von Seiten des BHV geheißen, dass noch ein Entscheidungsrelegationsspiel zwischen der an 11. Stelle platzierten Mannschaft aus der Landesliga Süd, der SG Süd-Blumenau, und dem Tabellenzehnten aus der Landesliga Nord, dem TV Helmbrechts, stattfinden sollte. Von der Konstellation wären die Traunsteiner bei einer Niederlage von Blumenau abgestiegen, da die Münchener dann in die Bezirksoberliga Oberbayern abgestiegen wären und somit insgesamt drei Teams aus dieser Klasse den schweren Gang in die niedrigere Bezirksliga antreten hätten müssen.

Anzeige

Die Traunsteiner Fans dürfen sich somit auf eine weitere Saison der Herren in der Bezirksoberliga freuen. Wobei man in der Landkreishalle dann auch wieder die Traditionsmannschaft des TSV Milbertshofen begrüßen kann, die vor einem Jahr überraschend abgestiegen ist, in dieser Spielzeit dann aber jedoch den sofortigen Wiederaufstieg geschafft hat. Zudem steht auch wieder das spannende Prestige-Derby mit dem TuS Prien wieder auf dem Spielplan. sn