weather-image
18°

Gute Leistungen in Oberhof

0.0
0.0

Bei den Deutschen Meisterschaften für den Schach-Nachwuchs, die in Oberhof ausgetragen wurden, waren auch zwei Spieler der SG Traunstein/Traunreut am Start und hielten sich bei den einwöchigen Titelkämpfen gut.


Josef Sebastian Ott (U 12) holte sich mit 6,0 Punkten den 36. Platz von 96 Teilnehmern, wobei ihm sechs Siege in elf Partien gelangen. Der Titel ging hier an Julian Martin (OSG Baden-Baden) mit 9,5 Punkten vor Theo Gungl (USV TU Dresden/8,5) sowie Valentin Buckels (SK Turm Kleve/8,0). Aus bayerischer Sicht sorgte Jana Schneider (SpVgg Stetten/7,5) als Sechste für das beste Ergebnis.

Anzeige

Ott (Jahrgang 2001) hatte unter anderem seine zweite Partie gegen Vizemeister Gungl verloren. Er hatte nach neun Partien vier Siege auf seinem Konto, ehe er sich zum Abschluss mit zwei Erfolgen noch ein Stück nach vorne schob.

Zudem erreichte Thomas Rank (Jahrgang 1996) in der Klasse U 25 den 16. Platz von 92 Teilnehmern. Er holte seine sechs Punkte durch fünf Siege und zwei Remis aus neun Partien, wobei er in seiner letzten Partie gegen den DM-Elften Tom Dittrich ein Remis ertrotzte.

Der Titel ging hier an Christian Gheng (TSV Schönaich/7,5 Punkte) vor Matthias Reimann (SK Göggingen/7,0) und Niklas Preißler (SV Grün-Weiß Niederwiesa/Sachsen/7,0).