weather-image

Großes Finale für den Fußball-Nachwuchs

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Sie trafen schon in der Vorrunde aufeinander, nun stehen beide in Ruhpolding in der Endrunde: die E-Junioren des TSV Chieming (rotes Trikot) und des TV Obing. (Foto: Weitz)

Großes Finale für den heimischen Fußball-Nachwuchs bei den Wieninger-Libella-Hallenturnieren: Gleich drei Endrunden finden an diesem Wochenende statt. Dann sind die Turniere der Ersten Mannschaften beendet.


Ebenfalls beendet sind nach diesem Wochenende die Turniere der »Zweiten« Mannschaften, denn es finden die letzten drei in sich abgeschlossenen Runden statt.

Anzeige

Die Turnierorte Piding (Samstag) sowie Ruhpolding und Oberndorf (jeweils Sonntag) haben dabei je ein Endturnier und eine Runde der »Zweiten« zu bieten.

Auftakt des Geschehens ist am heutigen Samstag um 9 Uhr mit der Gruppe I der C-2-Junioren in Oberndorf. Am Nachmittag ab 14 Uhr geht es dann um Titelehren bei den D-Junioren.

Vorjahressieger DJK Weildorf hat sich diesmal nicht für das Finale qualifizieren können. In der Gruppe A gehen an den Start: JFG Salzachtal, TuS Traunreut II, ASV Piding, SG Schönau. In der Gruppe B spielen TuS Traunreut I, SC Anger, TSV Waging, FC Hammerau.

Vor allem die JFG Salzachtal II (16 Punkte aus 6 Spielen), der TuS I (sechs Siege in sechs Spielen) sowie der TuS II und der TSV Waging (je 15 Punkte aus 5 Spielen) hatte sich in den Zwischenrunden sehr stark präsentiert.

Der TuS-Nachwuchs ist auch für die Endrunde der E-Junioren am Sonntag ab 14 Uhr in Ruhpolding qualifiziert – und das mit einer makellosen Bilanz (sechs Siege in sechs Begegnungen) in der Zwischenrunde. Die Gegner in der Gruppe A, der TV Obing, der TSV Fridolfing und der TSV Palling müssen sich also auf eine schwere Aufgabe gefasst machen, wenn sie das Halbfinale erreichen wollen. In der Gruppe B spielen: TSV Chieming, SV Leobendorf, SV Laufen, TSV Petting. Die Chieminger hatten in ihrer Zwischenrunde immerhin 15 Zähler aus sechs Partien geholt. Vorjahressieger FC Hammerau ist heuer nicht mehr im Rennen, doch der »Vize« von 2012, der TSV Palling, sowie »Bronze-Gewinner« TuS Traunreut können 2013 auf den Gesamtsieg hoffen.

Bevor in Ruhpolding jedoch diese Endrunde ausgetragen wird, spielen bereits ab 9.15 Uhr die F-2-Junioren ihre Gruppe V aus.

Die Endrunde der F-Junioren findet am Sonntag ab 14 Uhr in Piding statt. Auch hier ist der TuS Traunreut vertreten, nämlich in der Gruppe A. Dieser gewann ebenso wie Gruppengegner FC Hammerau in der Zwischenrunde alle seine fünf Begegnungen. In Piding müssen sich beide Teams aber erst einmal gegen den SV Saaldorf und den TSV Siegsdorf durchsetzen, um ins Halbfinale zu kommen. Dieses streben auch die Kicker des TSV Tengling, SV Leobendorf, TV Obing und TSV Bad Reichenhall in der Gruppe B an.

Vorjahressieger TSV Fridolfing ist diesmal nicht qualifiziert, dafür aber der »Vize« des Winters 2011/12, der TSV Bad Reichenhall. Ob es heuer für die Kurstädter »einen Platz nach vorn« geht?

Auch in Piding wird schon vor dem Endturnier eine Runde der Zweiten Mannschaften ausgetragen. Hier spielen am Sonntag ab 9 Uhr die E-2-Junioren in ihrer Gruppe V um den Tagessieg. who

Anzeige