weather-image
19°

Großes Angebot im Sport und für Gesangsfreunde

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Ehrung zahlreicher treuer Mitglieder stand bei der Jahreshauptversammlung des TSV Palling im Mittelpunkt. Unser Bild zeigt (stehend von links)) Isidor Jäger, Hansjörg Grill, Sepp Kocanda, Eva-Maria Parzinger, Ludwig Hartl, Martina Guggenberger-Albrecht, Konrad Obermaier, Helmut Waldherr, Christa Grafetstetter, Hans Niedl, Gabi Irlacher, Ingrid Obermeier, Josef Kaindl, Marianne Salfer (für Martin Salfer), Josef Hundseder, Hubert Dorfhuber, Mathilde Reinmiedl, Berta Krautenbacher, Helmut Huber, Marion Ertl, Anni Hundseder, Christine Seehuber, 3. Vorstand Christoph Ertl, Zeno Garschhammer, 2. Vorstand Ludger Kotte, 1. Vorstand Hermann Langwieder sowie (kniend von links) Maria Grafetstätter, Johann Obermaier, Karin Leidmann, Birgit Wimmer, Stefan Reuner, Wolfgang Jakobi. (Foto: Waldherr)

Die Jahreshauptversammlung des TSV Palling, die im Michlsaal stattfand, leitete erstmals Hermann Langwieder als neuer Vorstand. Im vorigen Jahr sei er einigermaßen überraschend zum neuen Vorstand gewählt worden und dann habe ihn das Amt gleich mit der ganzen Breitseite erfasst: Die Feiern zum 50-jährigen Bestehen seit der Wiedergründung mit Festabend im Mai und Jubiläumssonntag im Juli. Aber dank der vielen gut eingespielten Helfer sei alles gut über die Bühne gegangen, lobte er.


Weiters beteiligte sich der TSV Palling an Gründungsfestlichkeiten in Altenmarkt, Seeon, Oberteisendorf, Traunreut und beim eigenen Männerchor. Erfolgreich war der TSV wieder mit dem Bosnastand beim Pallinger Adventsmarkt. Den Volleyballdamen gratulierte Langwieder zum Aufstieg in die Bezirksklasse und appellierte »oben bleiben!« Bei den Volleyballern (Abteilungsleiterin Julia Langwieder) gab es auch zwei Jugendmannschaften im Spielbetrieb, zudem wurde der Beachplatz saniert. Der Vorsitzende dankte auch den Sponsoren für den Defibrillator.

Anzeige

Für 2015 steht schon das Programm für das Volksfest vom 9. bis 13. Juli, unter anderem ist Kabarettist Wolfgang Krebs zu Gast. Im Herbst wird ein Sportfest stattfinden mit Präsentation der Abteilungen und des gesamten Breitensports.

Langwieder lobte alle, die ihn in seiner Arbeit unterstützen, darunter auch seine Ehefrau Christine und seinen Vorgänger Rudi Glaser. Ebenso lobte er die Zusammenarbeit mit der Gemeinde und Bürgermeister Josef Jahner.

Schriftführer Peter Ott gab die Mitgliederzahl mit 1429 Personen an, darunter 763 männliche und 666 weibliche, die aus neun Sportarten auswählen können. 33 ausgebildete Übungsleiter leisteten im abgelaufenen Jahr 3353 Sportstunden. Außerdem könne man im TSV auch singen – dafür gibt es den TSV-Männerchor. Dieser hat immerhin 17 aktive Chormitglieder, die von Curt Gradl angeleitet werden.

In der Leichtathletik (Leiter Andi Lebacher) nutzen 200 Aktive in verschiedenen Gruppen das Angebot. Aushängeschild ist Mittelstreckenläufer Benedikt Huber. Beim Fußball (Herbert Brandl) nehmen zwei Senioren-Mannschaften und zehn Jugendmannschaften von A- bis G-Junioren am Spielbetrieb teil, darunter ein Mädchenteam. Im Judo (Wigg Tradler sen.) gab es ausgezeichnete Erfolge bei 34 Meisterschaften und Turnieren. Zudem glänzte man selbst als Veranstalter. Für die rund 80 Aktiven stehen elf Trainer zur Verfügung.

Die Skiabteilung (Rudi Deppisch) überzeugte im Nordcup, bot erfolgreiche Skikurse an und bietet zudem Skigymnastik und Radeltouren an. Auch Stockschützen (Albert Schuhbäck) und die Tischtennisabteilung (Peter Ott vertrat beim Bericht Leiterin Marianne Osterhammer) sind sehr aktiv.

Im Tennis (Sepp Kaindl) wurde das Tennisheim saniert wird viel für die Jugendarbeit getan. In der kommenden Saison gehen vier Senioren- und drei Junioren-Mannschaften an den Start. Im Turnen (Marion Ertl) gibt es praktisch für jede Altersgruppe Angebote.

Jugendleiter Thomas Kaulich sagte, bei den Kinderkino-Terminen seien im Schnitt 13 Kinder anwesend gewesen. Der BSJ-Wintersporttag in Traunstein und der eigene Kinderfasching wurden sehr gut angenommen. Bei der Aktion »Sterne des Sports« erreichte der TSV Palling den 4. Platz und erhielt für die Jugend 500 Euro.

Sportwart Hans Häusl betonte, beim Vereinsbus sollten Beschädigungen sofort gemeldet werden. Der Kassenbericht von Kassier Franz Ostermaier wurde von den Kassenprüfern Rudi Laar und Sebastian Planthaler für gut befunden. Bürgermeister Josef Jahner lobte den Verein sowohl für dessen gesellschaftlichen Einsatz als auch für dessen gute sportliche Ergebnisse.

Vorstand Hermann Langwieder und seine Stellvertreter Ludger Kotte und Christoph Ertl nahmen die Ehrungen der langjährigen Mitglieder vor. Marion Ertl erhielt die Silberne Ehrennadel für 25-jährige aktive Tätigkeit im TSV Palling;

Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft: Maria Grafetstätter, Martina Guggenberger-Albrecht, Josef Huber, Anni Hundseder, Josef Hundseder, Franz Hurmer, Franz Jäger jun., Wolfgang Jakobi, Berta Krautenbacher, Karin Leidmann, Walburga Lohwieser, Reinhold Miesgang, Thomas Miesgang, Cornelia Niedersteiner, Eva-Maria Parzinger, Albert Reinmiedl, Mathilde Reinmiedl, Anneliese Reitmeier, Stefan Reuner, Martin Salfer, Michael Schneck, Josef Schuhbäck, Robert Stadler, Matin Vorwallner, Miriam Vorwallner, Birgit Wimmer. – Für 40-jährige Mitgliedschaft: Hubert Dorfhuber, Lisa Glaser, Kurt Gradl, Ludwig Hartl, Helmut Huber, Sigrun Huber, Gabi Irlacher, Hans Niedl, Konrad Obermaier, Ingrid Obermeier, Heinz Pfefferkorn, Christine Seehuber, Helmut Seiler, Helmut Waldherr; – Für 50-jährige Mitgliedschaft: Ludwig Büchele, Alois Fischer, Wilhelm Garschhammer, Zeno Garschhammer, Johann Gerl, Christa Grafetstetter, Hansjörg Grill, Isidor Jäger, Josef Kaindl, Josef Kocanda sen., Johann Obermaier, Christa Pannier.

3. Vorstand Christoph Ertl lobte 1. Vorstand Hermann Langwieder für dessen Einsatz für den TSV Palling. cw