weather-image
16°

Großer Erfolg für den SV Neukirchen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Sie holten sich die ersten drei Plätze im Standardskill: die Neukircher (von links) Tim Reiter (2.), Lucian Mathes (1.) und Tobias Schnellinger.

In Neufahrn bei München fand die offene Bayerische Meisterschaft im Einrad-Freestyle statt. Dabei feierte der SV Neukirchen sowohl in der Disziplin Standardskill als auch bei den Großgruppen-Küren große Erfolge.


Teilgenommen haben 190 Einradfahrer aus ganz Bayern. Begonnen wurde am ersten Tag mit dem Einrad-Standardskill-Wettbewerb, der sogar als Deutsche Meisterschaft gewertet wurde.

Anzeige

Beim Standardskill muss der Teilnehmer eine von ihm selbst festgelegte Abfolge von Tricks unter den wachsamen Augen einer Jury in drei Minuten fehlerfrei auf dem Einrad vorführen.

Gold, Silber und Bronze gingen in dieser Disziplin an die Einradsportler des SV Neukirchen: Erster und damit Deutscher Meister im Standardskill wurde Lucian Mathes (16) ganz knapp vor Tim Reiter (18) sowie gefolgt von Tobias Schnellinger (15).

Krönender Abschluss

Im Anschluss fanden die Einzel-, Paar-, Kleingruppen- und Großgruppenwettbewerbe im Einrad-Freestyle statt.

Hier geht es darum, schwierige Tricks mit Choreographie, künstlerischem Ausdruck, Kostüm und Musik als mitreißende Kür zu präsentieren. Den krönenden Abschluss der Freestyle-Wettbewerbe bilden die Großgruppen-Küren.

In der Großgruppe des Bayerischen Einradverbandes, dem Bayerischen Juniorkader unter Leitung von Sophia Plininger, waren unter den 24 Einradlern auch drei Teilnehmer aus unserer Region, nämlich Ina Römmelt vom TSV Laufen sowie Lucian und Bibiana Mathes vom SV Neukirchen.

Sie zeigten ihre Kür unter dem Musical-Motto »Joseph«, mit der sie im Oktober in Norderstedt bei Hamburg bei der Deutschen Meisterschaft bereits den dritten Platz errungen hatten.

Trotz starker Konkurrenz aus ganz Bayern schafften sie jetzt den erhofften Sieg und wurden Bayerische Meister in der Großgruppe.

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein