Bildtext einblenden
Sie bilden die neue Vereinsführung des TSV Waging (von links): Alina Hofmann, Lena Mader, Barbara Reschberger, Maria Geierstanger, Stefan Thums und Simon Geierstanger. (Foto: Babl)

Große Erleichterung beim TSV Waging

Erleichterung beim TSV Waging: Der Verein hat endlich wieder einen Vorstand! Stefan Thums wurde im dritten Anlauf zum neuen Vorsitzenden gewählt. 


Ursprünglich sollte bereits in der regulären Jahreshauptversammlung am 2. April eine neue Vorstandschaft gewählt werden. Mangels Kandidaten verschob man die Neuwahlen auf eine außerordentliche Mitgliederversammlung am 30. April. Doch auch an diesem Termin gingen die TSVler wieder unverrichteter Dinge nach Hause, da sich immer noch niemand für den Posten gefunden hatte.

Nun, bei der zweiten außerordentlichen Mitgliederversammlung, konnte ein Vorstand gefunden werden. Damit konnte die Auflösung, die bis dahin gedroht hatte, glücklicherweise abgewendet werden. Bürgermeister Mathias Baderhuber, der als Wahlleiter fungierte, meinte: »Meine lieben TSV- Mitglieder, jetzt wären wir mal wieder so weit. Heute kommen wir das dritte Mal zu den Wahlen zusammen.« Er erkundigte sich nach Vorschlägen für die Wahl des Ersten Vorsitzenden. Barbara Reschberger, bisherige Vorsitzende, schlug Stefan Thums vor, welcher im Anschluss ohne Gegenkandidaten das einstimmige Votum der Versammlung erhielt. Maria Geierstanger stellte sich zur Wahl für den Posten der Zweiten Vorsitzenden, Barbara Reschberger stimmte zu, sich als Dritte Vorsitzende aufstellen zu lassen. Die Mitglieder wählten beide ohne Gegenstimmen in diese Ämter. Bürgermeister Baderhuber gratulierte den neuen Vorsitzenden zur Wahl und sagte, er freue sich schon auf eine gute Zusammenarbeit.

Einstimmig im Amt bestätigt wurden die Schriftführerin Lena Mader, die Jugendleiterin Alina Hofmann und der Schriftführer Simon Geierstanger, ebenso die bisherigen Kassenprüfer Klaus Obermaier und Franz Schupfner.

Als Zeichen der Amtsübergabe schenkte Barbara Reschberger Stefan Thums einen Strohhut mit TSV-Banderole. »Wenn er diesen Hut trägt, erkennt gleich jeder, wer hier der Chef ist«, meinte sie. Stefan Thums bedankte sich bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern Sylvia Braun und Bernhard Greindl mit einem Geschenk. Dies sei jedoch kein Abschiedspräsent, sagte Thums, er verstehe es als eine Anerkennung für geleistete Arbeit für den Verein. Ebenso würdigte er die Mitglieder der neuen Vorstandschaft.

»Es gibt im TSV Waging sehr viele engagierte Abteilungsleiter und Mitglieder, die sich besonders um die Förderung der Jugend und Kinder bemühen«, lobte er. Dies sei sein Antrieb gewesen, sich für das Amt des Ersten Vorsitzenden zu melden, da ihm wichtig sei, dass das Sportangebot gerade für den Nachwuchs aufrecht erhalten bleiben solle. Thums versprach, sich um die Sorgen, Nöte und Anliegen der einzelnen Abteilungen zu kümmern. Er forderte jedoch auch dazu auf, sich untereinander auszutauschen, um einen reibungslosen Ablauf im Vereinsleben beizubehalten.

Zudem verwies Christine Praxenthaler auf den Deutschland-Cup LK 1 im Gerätturnen am 9. und 10. Juli in der Bergader-Sportarena. Für dieses Ereignis habe die Abteilung Fußball einen Bayerischen Abend mit Bewirtung geplant, informierte Manuel Sternhuber.

LB

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein