weather-image
22°

Goller und Zach sind neue Vereinsmeister

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Bei der Siegerehrung gratulierten 2. Vorstand Erich Steininger (links), 3. Vorstand Claudia Hennen-Blaim (2. von links) und Vorstand Klaus Wernberger (rechts) den beiden Vereinsmeistern Gottfried Zach (Männer) und Carla Goller (Frauen).

Bei besten Pistenbedingungen haben sich am Pommernlift in Inzell/Adelgaß 40 Vereinsmitglieder des FSV Haslach eingefunden, um den Vereinsmeister Ski alpin zu ermitteln. Gewinnerin bei den Frauen wurde Carla Goller. Bei den Männern siegte Gottfried Zach, der auch die Tagesbestzeit gefahren war.


Die Vorstandschaft hatte zusammen mit Rennleiter Stefan Zahnbrecher und weiteren Helfern einen Riesensalom-Kurs gesetzt. Bei strahlendem Sonnenschein wurden zwei Durchgänge eingeteilt in verschiedene Altersklassen (Kinder, Schüler Jugend, Damen und Herren) gefahren.

Anzeige

Angefangen wurde mit den Kindern der Jahrgänge 2014 und 2015. Diese mussten noch nicht den gesamten Kurs fahren, sondern bekamen einen eigenen Startbereich in der unteren Hälfte des Hanges, wo es schon etwas flacher wird. Alle Kinder waren mit Eifer bei der Sache und meisterten ohne größere Stürze die Tore. Ab und an fuhr ein Elternteil voraus, um so die Richtung vorzugeben. Es wurde um jede Sekunde gekämpft und für die schneidigen Fahrten bekamen die Kinder Applaus von den zahlreichen Zuschauern.

Im Anschluss an die Kinder starteten dann die weiteren Klassen. Die Teilnehmer mussten dann den gesamten Kurs meistern. Auch hier waren sportliche Fahrten zu sehen. Jeder Starter versuchte, mit Ehrgeiz zwei gleichmäßige Läufe ins Ziel zu bringen.

Besonders stolz ist der Freizeitsportverein auf seine eigene Zeitmessung, die in diesem Jahr modifiziert wurde und nun per Funk vom Start bis zum Ziel die Zeiten überbringt. Während des Rennens wurden keine Zeiten Preis gegeben, um die Spannung für die Siegerehrung hochzuhalten. Nachdem die vergangenen Jahre wegen Schneemangels die Rennen ausgefallen sind, stammte der letzte Vereinsmeister aus dem Jahr 2015.

Am Abend trafen sich alle Teilnehmer zur Siegerehrung im Bistro Südsaite. Bei den Kindern war die Aufregung groß, wer wohl der Beste ist. Für alle Teilnehmer gab es Urkunden, Medaillen und Gutscheine.

Es gab auch eine Familienwertung für Eltern und Kinder. Es kamen insgesamt sechs Familien in die Wertung. Spannend wurde es nochmals zum Schluss der Siegerehrung, als die beiden Vereinsmeister bei den Damen und den Herren mit Pokalen geehrt wurden. Carla Goller (Frauen) und Gottfried Zach (Männer) freuten sich über ihre Siege. fb