weather-image
12°

Golfturnier für guten Zweck

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Tobias Angerer freut sich bei seinem Golfturnier für den guten Zweck wieder über prominente Teilnehmer – unter anderem wird auch Magdalena Neuner dabei sein. (Foto: Wukits)

Um den guten Zweck geht es wieder bei der mittlerweile 3. Tobias-Angerer-Golf-Challenge am morgigen Samstag ab 8 Uhr auf der Anlage des Golf Resorts Achental in Grassau. Zahlreiche ehemalige und aktive Spitzensportler haben ihr Kommen angekündigt. Dazu schwingen Gäste und Freunde der Sportler den Golfschläger für den guten Zweck. Der Erlös des Turniers und der anschließenden Abendveranstaltung mit Tombola kommt dem Irmengard Hof am Chiemsee und den Special Olympics Bayern zugute.


Für beide Einrichtungen ist der ehemalige Weltklasse-Langläufer Tobias Angerer als Botschafter tätig. Als Schirmherrin des Irmengard Hofs wird Magdalena Neuner am Turnier teilnehmen. Die ehemalige Vorzeige-Biathletin erwartet ihr zweites Kind, trotzdem hat sie ihre Teilnahme gerne zugesagt. Mit am Start werden eine Reihe weiterer prominenter Stars sein. So die erfolgreichen Rodler Felix Loch, Tobias Wendl und Tobias Arlt oder der angehende Biathlontrainer Andi Birnbacher sowie Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster. Auch der Speerwurf-Olympiasieger von 1972, Klaus Wolfermann, hat genauso wie Ex-Boxweltmeister Sven Ottke zugesagt, an den Start zu gehen.

Anzeige

Sportler werden fleißig Autogramme geben

»Wir freuen uns auf viele Zuschauer und die Sportler werden auch fleißig Autogramme schreiben«, verspricht Angerer und freut sich, dass auch die Wetteraussichten für die Golf-Challenge bestens sind. Besonders freuen dürfen sich 15 junge Langläufer der AK 15, die am Sparkassen-Langlauf-Schülercup teilgenommen haben. Als Belohnung für ihre Leistungen dürfen sie die Sportler als Caddies begleiten. Im vergangenen Jahr sind bei dem Turnier rund 14 000 Euro für die beiden Projekte eingenommen worden. SHu