weather-image
26°

»Goldene Raute« für den TSV Siegsdorf

Eine besondere Ehrung wurde der Fußball-Abteilung des TSV Siegsdorf im Rahmen der Jahreshauptversammlung zuteil. Die seit Jahren vorbildliche Ehrenamtsarbeit, primär in den Bereichen Jugend, Präsentation, Breitensport und Ehrenamt, wurde durch die Ehrenamtsbeauftragte des Bayerischen Fußballverbandes (BFV), Carmen-Jutta Gardill, mit der »Goldenen Raute« honoriert. Es war das erste Mal im Kreis Ruperti, dass ein Fußballverein mit dieser Auszeichnung geehrt wurde. Für vorbildliche Vereinsarbeit erhielten zudem die Vorstandsmitglieder Michael Juethner und Roman Merkel den Ehrenpreis des BFV.


In seinem Bericht über die aktuelle Situation der Fußballabteilung erörterte Vorstand Adi Krause die umfangreiche Ehrenamtsarbeit und den derzeitigen Spielbetrieb. Der Abteilung gehören aktuell 465 Senioren und 225 Jugendliche an. Der TSV Siegsdorf verfügt im Spielbetrieb der regionalen Ligen und Gruppen über 15 Mannschaften in allen Altersstufen; im Jugendbereich lückenlos von den G- bis zu den A-Junioren. Die Erste Herrenmannschaft behauptet sich im Spitzenfeld der Kreisklasse Gruppe IV und die »Zweite« im Mittelfeld der B-Klasse Gruppe VI. Die »Alten Herren« bestreiten regelmäßig Freundschafts- und Turnierspiele.

Anzeige

Der Finanzverwalter der Abteilung, Michael Juethner, erläuterte anschließend die Finanzen der Abteilung. Immense Kosten, beispielsweise für Heizöl und die Pflege der Sportplätze, belasten jährlich den Haushalt der Sparte.

Der scheidende Jugendleiter Klaus Finkenzellner beschrieb den enormen Aufwand im Jugendbereich mit zwölf Teams und 160 Kindern und Jugendlichen. Die wichtige Förderung der Jugendabteilung muss auch weiterhin Priorität haben. Veranstaltungen wie die »Hans-Dorfner-Fußballschule« sind inzwischen ebenso fester Bestandteil wie die eigenen Hallenturniere in Siegsdorf.

Der Ehrenamtsbeauftragte des TSV, Toni Babinger, ehrte Andi Gastager, Andi Frauendienst und Alex Mayer für 300 Pflichtspiele mit Geschenken, der Jugendleiter wurde für zehnjähriges ehrenamtliches Engagement geehrt.

Bürgermeister Thomas Kamm betonte, er habe stets ein offenes Ohr für die Belange des TSV Siegsdorf und setze auf die weitere gute und konstruktive Zusammenarbeit. Der Rathauschef fungierte anschließend als Wahlleiter. Die Neuwahlen ergaben keine Veränderungen in der Vorstandschaft. Einstimmig wurden alle Mitglieder der Führungsriege bestätigt und mit Hans Geiger als stellvertretender Jugendleiter bedarfsgerecht erweitert. MG

Die Spielgruppe Inn hat nach dem Rücktritt von Astrid Eimannsberger einen neuen Spielgruppenleiter. Mit sofortiger Wirkung übernimmt Andreas Hänsel aus Neumarkt/St. Veit das Amt. Der 55-Jährige ist nunmehr zuständig für die Kreisklasse II und III, die A-Klassen IV und V sowie einige B- und C-Klassen. Andreas Hänsel ist erreichbar unter den Rufnummern 08639/70 88 27 und 0174/395 84 86 oder per e-Mail unter haensel.gretel@web.de. Sein Amt als Fußball-Abteilungsleiter des TSV Neumarkt/St. Veit gab er nach seiner Ernennung zum Spielgruppenleiter Inn ab.