weather-image
19°

Gold und Silber für TVT-Ringer

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Sie erfüllten die Erwartungen: Maximilian Minchev (links) holte Gold, Justin Flemmer (rechts) Silber. Coach Plamen Petrov zeigte sich mit der Leistung der jungen Traunsteiner Ringer sehr zufrieden. (Foto: Wittenzellner)

Zwei Medaillen gab es am Sonntag für junge Traunsteiner Ringer bei den Bayerischen Meisterschaften in St. Wolfgang. In der C-Jugend (Jahrgänge 2006 bis 2007) der im griechisch-römischen Stil ausgetragenen Titelkämpfe holten Maximilian Minchev (bis 54 kg) Gold und Justin Flemmer (bis 31 kg) Silber.


Während Minchev sich nach einem erfolgreichen Kampf die Medaille umhängen lassen konnte, musste sich Flemmer in sechs Mattenduellen durchkämpfen und beendete fünf davon siegreich. Unterlag er noch zum Auftakt dem späteren Sieger Keanu Muric vom ASV Hof nach hartem Kampf, beendete er anschließend alle anderen Mattenduelle mit Schultersiegen oder hohen Punkterfolgen. Silber war der verdiente Lohn für den stillen, trainingsfleißigen TVT-Ringer.

Anzeige

Bereits am Vortag gingen in der B-Jugend (Schoolboys) Daniel Flemmer (38 kg) als Siebter und Maximilian Bach (48 kg) als Sechster von der Matte. Der erst kurz ringende Georg Rasumny wurde in der gleichen Gewichtsklasse Zwölfter, sein Teamkollege Leonard Rube Vierzehnter. Weitere aussichtsreiche Traunsteiner Ringer in der A-Jugend (Kadetten) und Junioren konnten verletzt nicht an den Wettkämpfen teilnehmen. »Bei den Freistilkämpfen am kommenden Wochenende im schwäbischen Diedorf hoffen wir auf einige gute Platzierungen«, so TVT-Chefcoach Petar Stefanov.

Auch von den Vereinen des Ringerbezirks Inn/ Chiem waren Aktive am Start: So schickte erstmals der AC Bad Reichenhall wieder Ringer bei einer Bayerischen Meisterschaft auf die Matte, der SC Anger war ebenso vertreten wie der TSV Berchtesgaden und der TSV Trostberg.

Anger konnte sich insbesondere im Juniorenbereich behaupten. So wurde beispielsweise der frühere Traunsteiner Ringer Simon Öllinger mit fünf größtenteils überlegenen Siegen souveräner Bayerischer Meister. Die Goldmedaille sowie die Auszeichnung als technisch bester Ringer hatte er sich dadurch redlich verdient. Gut in Szene konnte sich auch Kubilay Ersayin setzen, der in der Gewichtsklasse bis 80 kg (Kadetten) Silber holte. awi