weather-image
27°

Glückt die Revanche?

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Der Inzeller Oleg Matveenko (links) möchte mit seinem Team heute gegen den EHC Waldkraiburg 1 b bestehen und einen Sieg einfahren. (Foto: Wukits)

Für den DEC Inzell geht es am heutigen Freitag um 19.45 Uhr in der Eishockey-Bezirksliga zum EHC Waldkraiburg 1 b. Eine schnelle Gelegenheit für die Truppe von Trainer Thomas Schwabl, sich für die Niederlage am vergangenen Sonntag zu revanchieren. »Wir wissen, was wir da alles falsch gemacht haben«, sagt Schwabl, der mit seinem Team die 3:5-Pleite analysiert hat.


»Wir wissen jetzt, wie wir spielen müssen. Die Einstellung muss zu hundert Prozent stimmen und wir müssen Druck machen.« Die 1 b der »Löwen« gilt als sehr erfahrene Mannschaft. Sie hat zuletzt den Inzellern gezeigt, wie man aus wenigen Chancen die Tore macht.

Anzeige

Der DEC hat in der laufenden Spielzeit vor allem ein Problem: Inzell erspielt sich viele Chancen, kann diese aber selten verwerten. Deshalb stand dieses Thema während der Woche auch auf dem Trainingsplan. Vor allem das Überzahlspiel wurde fleißig geübt.

»Mittlerweile ist jedes Team mit einem guten Torhüter bestückt. Wenn die freie Sicht haben, pflücken sie alles weg. Deshalb müssen wir vor dem gegnerischen Tor auch ein wenig Betrieb machen«, sagt der Trainer. Immerhin kann Schwabl diesmal auf seinen kompletten Kader bauen und so die Mission Revanche in Angriff nehmen. SHu