weather-image

Gleich ein Derby zum Auftakt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Moritz Angerer (am Ball) startet mit den Handballern des SB Chiemgau Traunstein am morgigen Samstag in die neue Bezirksliga-Saison. (Foto: Seidl)

Für die Handballer des SB Chiemgau Traunstein beginnt am morgigen Samstag die neue Spielzeit in der Bezirksliga. Dabei wartet gleich am Anfang ein echter Kracher, denn die Mannschaft von Trainer Martin Brunner ist im ersten Saisonspiel zu Gast beim ewigen Rivalen TuS Prien. Anpfiff der Partie ist um 19.40 Uhr. Der SBC freut sich im Derby auf die Unterstützung seiner Fans.


Die Gastgeber haben bereits ein Saisonspiel absolviert. Vor zwei Wochen eröffnete Prien die Saison beim ESV Freilassing und gewann diese Partie souverän mit 29:21. Einzige Standortbestimmung auf Seiten der Traunsteiner waren in der Vorbereitung die Pokalspiele im Molton-Cup. Dabei zeigte der SBC vielversprechende Ansätze, an den Fehlern wurde hingegen in den vergangenen Trainingseinheiten gearbeitet.

Anzeige

Basis für einen Erfolg im Derby wird für den Sportbund auf jeden Fall eine sichere Abwehr und ein schneller Rückzug sein. Die Priener forcieren vor allem in den Heimspielen extrem das Tempospiel nach vorne. Das gilt es, zu stoppen! Wie dies gelingen kann, hat der SBC bereits Ende der vergangenen Saison gezeigt, als man das letzte Aufeinandertreffen mit 23:22 für sich entscheiden konnte.

Diesen Erfolg möchten die Traunsteiner nun am morgigen Samstag natürlich gern wiederholen. Dabei fehlen dem SB Chiemgau Traunstein aber zum Start neben den Langzeitverletzten Markus Peter und Alex Wetsch auch noch Andreas Brunner, Xaver Haider und Kai van Thiel. mbr