Gewitter sorgt für Spielabbruch

Bildtext einblenden
Kirchanschörings Neuzugang Simon Jauk hatte seine Mannschaft mit 1:0 in Führung gebracht, bevor das Spiel abgebrochen wurde. (Foto: Butzhammer)

Das Bayernliga-Auftaktspiel des SV Kirchanschöring beim VfR Garching ist beim Stand von 0:1 (0:0) wegen mehreren Gewittern zunächst unter- und schließlich abgebrochen worden. Bis dahin hatten die 200 Zuschauer Kirchanschöringer gesehen, die es dem Regionalliga-Absteiger schwer machten, kaum Chancen zuließen und vielleicht sogar hätten gewinnen können – 25 Minuten fehlten am Ende für einen möglichen Sieg.


Nicht nur SVK-Trainer Mario Demmelbauer sah das durchaus als »bitter« an. Nach 20 Minuten »waren wir echt gut im Spiel, hatten ein paar Möglichkeiten, wobei die Garchinger immer gefährlich waren«, zollte er dem VfR Respekt. »Die haben ein gutes Spiel gemacht.« Kurz vor der Pause hatten die Gastgeber ihre größte Chance: Matthew Loo hämmerte einen Freistoß von links in Richtung Kreuzeck. »Da hat uns der Egon gerettet«, lobte Demmelbauer den neuen SVK-Torwart Egon Weber, der den Ball mit beiden Fäusten zur Ecke lenkte. Zuvor hatte auf der Gegenseite mit Thorsten Nicklas ein weiterer Neuzugang für die beste Szene gesorgt: Bei seinem Fallrückzieher klärte Garchings Nikolaos Salassidis in größter Not per Kopf zur Ecke. Der bis dahin sehr quirlige Salassidis verletzte sich dabei und musste letztlich ausgewechselt werden.

In Halbzeit zwei sah nicht nur Mario Demmelbauer von seiner Elf ein »gutes Spiel« und die 1:0-Führung, die »von der Entstehung überragend war«: Neuzugang Elias Huber schickte mit einem Stichpass das nächste neue Gesicht Simon Jauk in die Gasse, der zog von rechts trotz Bedrängnis trocken ab und hämmerte das Leder ins Netz (50. Minute).

In der 64. Spielminute gewitterte es rund um das Stadion am See schließlich so, dass Schiedsrichter Patrick Höpfler um 19.28 Uhr beide Mannschaften in die Kabinen schickte. Am Ende standen beide Mannschaften nach 60 Minuten Unterbrechung zwar im Tunnel zum Spielfeld, erneute Blitze und ein wohl herannahendes Unwetter zwangen das Schiedsrichtergespann aber zum endgültigen Abbruch der Partie.

Wie und wann es weitergeht, soll nun der Bayerische Fußballverband (BFV) entscheiden, verlautete es aus den Katakomben. Mario Demmelbauer sprach von »irgendwann und dann geht es wieder bei 0:0 los.«

Die SVK-Fußballer sind am Mittwoch, dem zweiten Spieltag, spielfrei. Zum ersten Heimspiel empfangen sie am nächsten Samstag um 16 Uhr die Reserve des Fußball-Zweitligisten SSV Jahn Regensburg.

VfR Garching: Dachs, Jurkovic, Tavra, Wimmer, Loo, Salassidis (42. Schumacher), Schön, Hofmaier, Niebauer, Zettl, Kehl.

SV Kirchanschöring: Weber, Obirei (59. Schmitzberger), Galler, Jauk, Nicklas, Pöllner, Omelanowsky, Vogl, Huber, Sternhuber, Gürcan.

Tor: 0:1 Jauk (50.)

Schiedsrichter: Patrick Höpfler (Neuburg).

Zuschauer: 200.

mw

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein