weather-image
19°

Georg Pfeffer bleibt Vorsitzender

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Georg Pfeffer (links) wurde nicht nur als Vorsitzender wiedergewählt, sondern auch für seine 40-jährige Mitgliedschaft bei der SG Hörpolding geehrt. Genauso lange ist Peter Fackler (rechts) Mitglied. Klaus Trippner wurde für 40 Jahre ehrenamtliche Arbeit im Ausschuss ausgezeichnet. (Foto: Mix)

Georg Pfeffer ist bei der Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Hörpolding für weitere vier Jahre als Vorsitzender im Amt bestätigt worden. Aus dem bisherigen Vorstand des Schützenvereins schieden Georg Miesgang, ehemaliger Vorsitzender des Vereins, und Harry Marks, langjähriger Jugendleiter sowie zuletzt Sportwart, aus.


Neben Georg Pfeffer wurde Thomas Wimmer wieder zum 2. Vorsitzenden gewählt. Die Kasse verwaltet weiterhin Michael Gröbner mit Richard Brem als Stellvertreter. Schriftführer ist nach wie vor Klaus Trippner, neuer Sportwart wurde Stefan Rösch. Die fünf gewählten Beisitzer sind Carola Springer, Sarah Klug, Katja Brem, Konrad Holzner und Matthias Huber. Einen Jugendleiter gibt es aktuell im Vorstand nicht, da derzeit keine Jugendlichen am Schießbetrieb teilnehmen.

Anzeige

Bei der Jahreshauptversammlung wurden außerdem langjährige Mitglieder geehrt: Seit 40 Jahren Mitglied bei der SG Hörpolding sind Peter Fackler, Rolf Lampart und Schützenmeister Georg Pfeffer. Für 40 Jahre ehrenamtliche Arbeit im Ausschuss erhielt außerdem Klaus Trippner das Ehrenzeichen in Silber des Schützenbezirks Oberbayern.

Schützenmeister und Sportwart blickten in ihren Berichten auf ein erfolgreiches und ereignisreiches Jahr 2017 zurück. Neben den regelmäßigen Schießabenden, bei denen die Beteiligung eine steigende Tendenz aufweist, standen auch einige gesellige Veranstaltungen sowie Ausflüge auf dem Programm. Als nächstes großes Ereignis steht das 12. Dorfschießen vom 21. bis 24. Februar an.

Die Kasse des Vereins schloss laut Michael Gröbner mit einem Überschuss in Höhe von 192 Euro. mix