weather-image
14°

Georg Hegele wieder stark

0.0
0.0

Im Skigebiet Reiteralm bei Schladming fanden zuletzt drei FIS-Rennen für Damen und Herren statt.


Den Damen-Slalom gewann die Kroatin Andrea Komsic (1:47,02). Beste von sieben Läuferinnen des Deutschen Skiverbandes war Andrea Filser (1:47,33) vom SV Wildsteig als Dritte. Katrin Hirtl-Stanggassinger (1:50,50) vom WSV Königssee fuhr unter 102 Läuferinnen aus 23 Nationen an die achte Stelle.

Anzeige

Den Riesenslalom entschied Alexandra Tilley (2:05,87) aus Großbritannien für sich. Gute Fünfte wurde Katrin Hirtl-Stanggassinger (2:06,69).

Top-Leistungen brachte bei den Herren Georg Hegele (1:34,75) vom SC Bergen, der beim ersten Slalom unter 140 Läufern aus 29 Nationen Dritter wurde. An der Spitze lag der Slowene Aljaz Dvornik (1:34,33).

Noch besser lief es für Hegele (1:34,95) beim zweiten FIS-Slalom, da er hinter dem Russen Evgenij Pyasik (1:33,95) als Zweiter abschwang. Markus Kreilinger (1:40,60) vom TSV Siegsdorf kam an die 25. Stelle.

Schließlich gewann der Kanadier Tyler Werry (1:55,38) unter 185 Läufern aus 30 Nationen den FIS-Riesenslalom. Bester von acht Deutschen war Philipp Porwol (1:57,08) vom WSV Bischofswiesen an der 19. Stelle. Auf die Plätze 24 und 43 fuhren Christof Brandner (1:57,55) vom WSV Königssee und Georg Hegele (1:58,79) vom SC Bergen. pcw