Generalprobe gegen einen Regionalligisten

Bildtext einblenden
Für SBC-Defensivmann Patrick Petzka (rechts, hier im Duell gegen den Rosenheimer Vegard Salihu) und sein Team wird es jetzt ernst: Heute Abend steht für die Traunsteiner das letzte Testspiel in der Sommer-Vorbereitung auf dem Plan, am nächsten Wochenende geht es dann bereits erstmals um Punkte in der Landesliga Südost. (Foto: Weitz)

Für den SB Chiemgau steht an diesem Wochenende die Generalprobe für den Saisonstart in der Fußball-Landesliga Südost bevor. Die Truppe von Trainer Rainer Elfinger testet am heutigen Samstag nochmals gegen eine österreichische Mannschaft – und zwar gegen den Regionalligisten Austria Salzburg. Auf Bitte der Salzburger hin wurde der Austragungsort der Partie nun kurzfristig nach Traunstein verlegt, teilte SBC-Abteilungsleiter Uli Habl am Freitagmittag mit. Anpfiff im Jakob-Schaumaier-Sportpark – gespielt wird auf Platz neun – ist heute um 13 Uhr.

Anzeige

Bei der Austria, die vom ehemaligen Freilassinger Coach Christian Schaider trainiert wird, hatte es vergangene Woche ja einen Corona-Fall im Kreis der Ersten Mannschaft gegeben. »Aber das ist alles geregelt«, informierte Habl. Das Testspiel könne ganz normal stattfinden. Die Zuschauer müssen aufgrund der derzeit geltenden Corona-Vorschriften am Stadioneingang aber wieder ihre Kontaktdaten hinterlassen.

Bislang lief die Vorbereitung für den SB Chiemgau sehr solide. Es gab gleich zum Auftakt einen Sieg beim österreichischen Regionalligisten USK Anif (4:3) und danach folgten drei Unentschieden – und zwar beim Bezirksliga-Neuling TSV Siegsdorf (0:0), gegen den Regionalligisten TSV 1860 Rosenheim (1:1) und beim Bayernligisten SV Kirchanschöring (1:1). Gerade gegen die höherklassigen Konkurrenten zogen sich die Traunsteiner also sehr gut aus der Affäre.

Habl mochte die bisherigen Ergebnisse aber nicht überbewerten. »Es war da noch längst nicht alles perfekt«, sagte er. »Unser junges Team muss sich weiter finden.« Allerdings lobte er auch die Einstellung der Mannschaft. »Die jungen Spieler machen das schon gut und die alten Spieler helfen ihnen.«

Zum Abschluss der Vorbereitung gibt's jetzt nochmals eine Herausforderung für den SB Chiemgau. Das hob auch Uli Habl hervor. Heute werde man auf einen Gegner treffen, »der uns an die Grenze bringen wird«, war sich der Abteilungsleiter sicher. Er hofft aber, dass seine Mannschaft erneut Selbstvertrauen für die Punktspielrunde tanken kann.

Nach dem heutigen Test hat Rainer Elfinger noch ein paar Tage Zeit, seine Mannschaft auf den Saisonstart einzustimmen – und der sieht gleich mal eine Englische Woche vor. Erstmals wieder um Punkte geht's für den SB Chiemgau am kommenden Samstag, 24. Juli, um 13 Uhr beim TSV Eintracht Karlsfeld. Danach steht am Dienstag, 27. Juli, 19.30 Uhr, das erste Heimspiel der Saison gegen die SpVgg Landshut auf dem Programm, ehe es am Freitag. 30. Juli, um 19.30 Uhr zum Auswärtsspiel beim FC Töging geht. SB

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein