weather-image

Gemeindeschießen ZSG Grabenstätt/Chiemsee

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Ins Schwarze getroffen haben (von links) Pater Augustin, Erster Schützenmeister Alois Binder, Bürgermeister Georg Schützinger und Zweiter Schützenmeister Herbert Pawlitschek mit ihren Eröffnungsschüssen zum diesjährigen Gemeindeschießen, das die ZSG Grabenstätt/Chiemsee alle zwei Jahre in ihrem Schützenheim (im Untergeschoss der Grundschule) für Nichtschützen ausrichtet. Schießzeiten sind am heutigen Mittwoch und morgigen Donnerstag von 19 bis 22 Uhr, am Freitag von 18 bis 22 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 14 bis 22 Uhr. Sie können außer sonntags bei Bedarf verlängert werden. Teilnehmen können unter anderem Vereine, Gruppen, Betriebe, Gemeinderat, Gemeindeverwaltung, Stammtische sowie Haus- und Straßengemeinschaften, die ihren Sitz in der Gemeinde haben. Es gibt eine Einzel- und eine Mannschaftswertung mit Meistbeteiligung. Zehn- bis zwölfjährige Kinder können am Samstag von 14 bis 16 Uhr mit dem Lichtgewehr »schießen«. Besonders hervorzuheben ist die Benefizscheibe für die Weihnachts-Sterne-Aktion der Gemeinde. »Jeder Ein-Euro-Schuss stärkt unseren Helferkreis und greift uns unter die Arme, sodass wir den Sozialschwachen der Gemeinde helfen können«, betonte Manuela Keil. mmü 

Anzeige
Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein
Einstellungen