weather-image
15°

Gelungener Auftakt in Ruhpolding

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Er holte sich in Ruhpolding den Sieg in den Klassen MX I und MX III: Valentin Rehrl.

Der Auftakt des Chiemgau-Cross-Cups fand in Ruhpolding statt. Das Motorsport-Ereignis begann mit einem Trainingstag für die jüngsten Fahrer. Tags darauf ging es dann zunächst zur technischen Abnahme der Motorräder, damit der Start ohne Verzögerungen durchgeführt werden konnte. Das Rennen der sieben unterschiedlichen Klassen ging reibungslos und ohne Unfälle über die Bühne.


Zum ersten Mal gab es eine neue Klasse: MX 2 für Einsteiger. Diese Klasse ist für junge Fahrer, die von 85 ccm auf MX 2 wechseln und sich dabei nicht sofort mit den erfahrenen Teilnehmern messen müssen. 115 Fahrer gingen an den Start, die mit Schweiß, Spaß und Ehrgeiz dabei waren. Das Team des MSC Ruhpolding sorgte für eine reibungslose Organisation. Die Ergebnisse:

Anzeige

Klasse 50 ccm: 1. Eric Maier, 2. Christoph Freimoser, MSC Ruhpolding, 3. Michael Schwarz. – Klasse 65 ccm: 1. Luca Harms, 2. Jannik Maier, 3. Thomas Hiebel. – Klasse 85 ccm: 1. Philipp Buchner, 2. Maximilian Preukschat, 3. Sebastian Leitner.

Klasse MX 2 für Einsteiger: 1. Ferdinand Maier, 2. Manuel Seebacher, 3. Luca Bauer. – Klasse MX 2: 1. Franz Allerberger, 2. Simon Buchstaller, MSC Ruhpolding, 3. Christian Reiter-Hiebel. – Klasse MX 3: 1. Valentin Rehrl, 2. Georg Sturm, 3. Felix Irlacher. – Klasse MX 1: 1. Valentin Rehrl, 2. Peter Mayerbüchler (Inzell), 3. Manfred Knappe, MSC Ruhpolding. – Folgende Platzierungen erreichte der Nachwuchs des MSC Ruhpolding: Klasse 50 ccm: 8. Lucas Wieser, 11. Andreas Hallweger. – Klasse 65 ccm: 5. Hannes Pointner, 12. Christoph Gstatter. – Klasse 85 ccm: 17. Florian Gstatter.

MSC-Vorstand Jochen Freimoser lobte bei der Siegerehrung alle Sponsoren, Helfer und Nachbarn für ihre Unterstützung und ihr Verständnis. Die positive Resonanz der Teilnehmer habe wieder gezeigt, dass sich die Mühen und Arbeiten gelohnt hätten, betonte er. Der zweite von vier Läufen zum CCC wird am 21. September in Traunstein/Trenkmoos ausgetragen.