weather-image

Gelingt der nächste Sieg?

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Auch mit schnellen Gegenstößen – wie hier durch Xaver Haider (am Ball) – will der SBC Traunstein gegen die HSG Föching zum Erfolg kommen. (Foto: Seidl)

Die Handballer des Sportbunds Chiemgau Traunstein haben mit ihrem knappen 24:23-Auswärtserfolg in Freilassing mit 23:24 wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden und kletterten in der Bezirksliga 2 auf den 7. Tabellenplatz. Zudem wollen sie die Miniserie mit zwei Siegen in Folge weiter ausbauen.


Der Gegner am morgigen Samstag um 19 Uhr in der Halle des Chiemgau-Gymnasiums ist die HSG Föching/Schliersee. Die HSG (2:10 Punkte) ist momentan an der 11. Stelle der Tabelle der Bezirksliga und konnte am vergangenen Wochenende dem TuS Traunreut zu Hause ein Unentschieden abringen. Somit kommen die Gäste mit breiter Brust in die Große Kreisstadt. Daher darf man dieses Team keinesfalls unterschätzen, zumal sich Traunstein bisher gegen diese Mannschaft immer eher schwergetan hat. Trainer Martin Brunner möchte endlich einmal von seiner Truppe 60 Minuten volle Konzentration sehen und hofft auf eine bessere Chancenverwertung als in Freilassing.

Anzeige

Auch sollten die Außenspieler wieder mehr in die Partie mit einbezogen werden, um letztendlich variabler spielen zu können, da zuletzt das Rückraumspiel das einzige Prunkstück beim SBC gewesen war. Föching reist zudem mit einem guten Rückraum an, den es auszuschalten gilt. Der Spieltag beginnt mit mehreren Jugendspielen, den Auftakt macht um 12.30 Uhr die weibliche D-Jugend gegen den TSV Trudering. sn