weather-image
21°

Gelingt der erste Sieg?

0.0
0.0
Bildtext einblenden
TVT-Spieler Simon Haunerdinger (links, hier im Duell gegen den Germeringer Fanger) fiebert mit seiner Mannschaft dem ersten Heimspiel der Saison entgegen. (Foto: Weitz)

Zweites Spiel, erster Heimauftritt: Am zweiten Spieltag der Bezirksoberliga empfangen die Basketballer des TV Traunstein die Regionalliga-Reserve des TSV Milbertshofen. Der Aufsteiger will sich dabei für die 64:72-Auftaktschlappe bei München Ost rehabilitieren. Gespielt wird am heutigen Samstag um 19.30 Uhr in der Ludwig-Thoma-Halle. Die Mannschaft hofft auf zahlreiche Unterstützung der Fans.


Vor allem von den Leistungsträgern wird dabei aber eine deutliche Leistungssteigerung nötig sein, um dem Konkurrenten aus der Landeshauptstadt Parole bieten zu können. Bei einer verbesserten Wurfquote und gleichem mannschaftlichen Einsatz wie beim Bezirksoberliga-Debüt darf sich der TVT allerdings sehr wohl Außenseiterchancen ausrechnen. Milbertshofen reist aber sicherlich mit Wut im Bauch an, da der TSV sein Auftaktspiel gegen die stark aufspielende Truppe der DJK Traunstein ebenfalls in den Sand setzte.

Anzeige

Julian Rosnitschek fällt die ganze Saison aus

Voraussichtlich wird TVT-Trainer Fritz Rausch wieder fast alle Mann an Bord haben. Lediglich hinter dem angeschlagenen Steve Schnellinger steht ein Fragezeichen und Marinko Varnica weilt derzeit im Ausland. Die ganze Saison ausfallen wird ja Julian Rosnitschek, der sich in der Sommerpause einen Kreuzbandriss zuzog und sich einer Operation unterziehen muss. TW