weather-image
15°

Gelingt den Chiefs die Revanche?

0.0
0.0

Gelingt den Trostberg Chiefs in der Eishockey-Landesliga morgen um 17.30 Uhr gegen den EHC Bad Aibling die Revanche? Nach der 3:9-Hinspielniederlage brennt das Lehmann-Team darauf, gegen die Kufenflitzer von der Mangfall wieder zu gewinnen.


Dabei wird Chiefs-Trainer Michael Lehmann ein »neues, altes« Gesicht in seinen Reihen präsentieren können. Oleg Matveenko ist vom DEC Inzell an die Alz zurückgekehrt. »Er wird uns sehr gut tun, zumal wir zwei gesperrte Spieler haben«, freut sich der Chiefs-Trainer über die Rückkehr des 37-jährigen Verteidigers.

Anzeige

»Das ist wieder eines der Vier-Punkte-Spiele in einer Liga, in der jeder jeden schlagen kann«, betont Lehmann. Dass die Mannschaften in der hinteren Tabellenhälfte zuletzt Aufwind bekommen haben und die Teams an der Tabellenspitze schwächelten, macht die Situation in der Landesliga Südwest zwar noch spannender – aber nicht einfacher für die Chiefs.

Gegen Bad Aibling erlebten die Trostberger im Hinspiel eine schwarze Stunde. Mit der schwächsten Saisonleistung wurden die Chiefs mit 3:9 nach Hause geschickt. Die Aiblinger überraschten in der Vorwoche ebenso wie der TSV. Gegen den Tabellenvierten HC Landsberg gelang der Truppe von Ludvik Kopecky nach einem 0:2-Rückstand ein 5:2-Erfolg. Eine Woche zuvor hatten die Kurstädter bereits die SG Oberstdorf/Sonthofen mit 12:3 deklassiert. Der morgige Gegner ist also in blendender Verfassung.

Lehmann muss gegen Bad Aibling auf Rainer Roßmanith und Martin Hagemeister verzichten, beide sind gesperrt. »Das ist besonders bitter, denn zuletzt hatten wir stets am Freitag Auswärtsspiele. Dieses Mal nicht, sodass die beiden jetzt in dem wichtigen Derby zu Hause zuschauen müssen«, moniert der Chiefs-Trainer. Zudem fehlt Lukas Feldner, der zwar wieder ins Training eingestiegen ist, für den der Einsatz morgen aber verfrüht wäre.

Um im Derby die wichtigen Punkte behalten zu können, fordert Lehmann von seinen Schützlingen: »Wir müssen als Mannschaft auftreten. Mit einem Sieg wäre ein Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt gemacht.« td