weather-image
13°

»Für jedes Bein die richtige Pein«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Durch eine landschaftlich einmalige Gegend führen die drei Strecken bei der Inzeller MTB-Challenge, die am Sonntag stattfindet. (Foto: T. Plenk)

Die Vorbereitungen zur ersten Inzeller MTB-Challenge sind fast abgeschlossen, das Bergradl-Spektakel am Sonntag (8 Uhr/Start am Campingplatz Lindlbauer) verspricht ein richtiger Höhepunkt zu werden. »Sogar die Wetterprognose schaut nicht schlecht aus, freut sich Organisator Thomas Paschen von der Inzeller Werbeagentur c:tp. Er organisiert das Rennen zusammen mit Christian Mailhammer von »Mailis Bike & Coffee.«


Die drei angebotenen Strecken führen durch eine landschaftlich einmalige Gegend. Es geht vorbei am Frillensee, Falkensee und Zwingsee und hoch zu Almhütten wie die Bäcker-, Stoißer- oder Reiter-Alm. Die Teilnehmer können zwischen 29, 65 und 107 Kilometer bei den Strecken wählen. Zwischen 1000 und 2700 Höhenmeter müssen überwunden werden. Das Ziel befindet sich jeweils bei der Max-Aicher-Arena.

Anzeige

»Konditionell ist es sicher eine Herausforderung«, sagt Paschen, der selbst ein begeisterter Mountainbiker ist. Das Motto: »Für jedes Bein die richtige Pein«, lacht er. Besonders freut er sich auf die Teilnahme der amtierenden Miss Chiemgau, Bettina Scheiwein. Sie wagt sich auf die lange Strecke mit 107 Kilometer. »Mit ihr haben wir auch noch die eine oder andere Überraschung geplant«, meint Paschen vielsagend. Die Mountainbike-Challenge in Inzell ist nach einigen Jahre Pause wieder ein neuer Anlauf für eine solche Veranstaltung in der Region. Die Idee dazu entstand bereits vor vier Jahren. Nun haben Thomas Paschen und Christian Mailhammer ihren Plan in die Tat umgesetzt. »Ich denke, wir können den Teilnehmern einen tollen Tag in unserer schönen Gegend bieten«, sind sich die beiden sicher.

Bis zum Freitag sind noch Nachmeldungen im Internet unter www.inzell-mtb-challenge.com möglich, am 17. (12 bis 18 Uhr) und 18. Oktober (5.30 bis 7 Uhr) im Rennbüro der Challenge am Campingplatz Lindlbauer (Kreuzfeldstraße 44). fb