weather-image
25°

Für den Start gut gerüstet

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Sie zeigte gute Leistungen im Training und hofft auf einen guten Saisonstart beim Supermoto-Grenzlandcup in Tschechien: Nicole Köberle. (Foto: www.supermotogirls.de)

Gut gerüstet für ihren Saisonstart scheinen die Fridolfingerinnen Steffi und Nicole Köberle zu sein. Die beiden jungen Motorsportlerinnen bereiteten sich mit intensiven Trainingseinheiten auf die an diesem Wochenende beginnende Saison vor.


Diese beginnt für die vorwiegend im Motocross fahrende Steffi Köberle beim Rennen des CMF Essenbach, mit dem die Südbayernserie im Motocross eröffnet wird. Ihre jüngere Schwester Nicole geht dagegen in Pisek (Tschechien) zum Auftakt des Grenzlandcups in der Disziplin Supermoto an den Start.

Anzeige

Die Vorbereitungen begannen bereits ab dem Faschingswochenende mit intensivem Motocross-Training auf vier verschiedenen Strecken in Italien. Steffi und Nicole Köberle übten auf den Strecken in Rivarolo, Crotta, Cremona und auf der WM-Strecke in Ottobiano. Sie kamen dort mit den tiefen Verhältnissen gut zurecht und konnten ihre Trainingszeiten immer weiter verbessern.

Für die 21-jährige Steffi Köberle geht es nun am Samstag (1. Rennen 14.55 Uhr, 2. Rennen 17.20 Uhr) in Essenbach um gute Platzierungen in der Klasse Ladies Cup. Zudem wird sie auch im DMV-Ladies-Cup antreten und vereinzelt auch Rennen im Supermoto bestreiten.

In dieser Disziplin ist Nicole Köberle während der gesamten Saison unterwegs. Dafür gab es noch zwei zusätzliche Trainingstage in Tschechien, nämlich in Volary und Pisek. Besonders auf der Strecke in Pisek erzielte Nicole Köberle sehr gute Zeiten. Sie tritt in dieser Saison in der Österreichischen Staatsmeisterschaft in der sehr stark besetzten Klasse S 3 Junioren an – der zweitschnellsten Klasse nach der S 1. Deren erste Rennen werden im Rahmen des Grenzlandcups an diesem Wochenende in Pisek (Tschechien) ausgetragen.

Gut für die 18-Jährige: Neben Melk (Österreich) ist die Strecke in Tschechien ihre Lieblingsstrecke. Daher will sie mit ihrer Honda CRF 450 R in den beiden Durchgängen am Sonntag (11.55 und 15.35 Uhr) gleich auf den vorderen Rängen mitmischen. who