weather-image

Fünftes Unentschieden in Folge

0.0
0.0

Torlos trennten sich der FC Kirchweidach und der TSV Palling in der Fußball-Kreisklasse Gruppe II. Während die Platzherren dadurch endgültig die Abstiegsrelegation vermeiden konnten, verlängerten die Gäste ihre wenig brauchbare Unentschieden-Serie auf mittlerweile fünf Partien. Diese Begegnung bedeutete den Saisonabschluss für den bereits feststehenden Absteiger aus Palling, da man am letzten Spieltag spielfrei hat.


Kirchweidach riss das Spiel zunächst an sich und kam vor allem über Sebastian Handle immer wieder gefährlich vor das Pallinger Tor. Bereits nach sechs Minuten hatte Gerhard Wimmer per Kopf nach einem Eckball die Querlatte des von Markus Babinger gehüteten Gästetors anvisiert.

Anzeige

Nach zwölf Minuten tauchte Christian Wolferstetter allein vor Babinger auf, legte allerdings quer, anstatt abzuschließen – Chance verpufft. Ein Schuss, mit dem Wimmer erneut das Gebälk traf, rundete die erste Viertelstunde ab, nach der die Pallinger froh sein konnten, noch nicht in Rückstand geraten zu sein. Trainer Walter Neuhauser nahm nun einige Umstellungen vor und stabilisierte so seine Mannschaft, die bis zum Halbzeitpfiff keine nennenswerten Chancen mehr zuließ, offensiv aber auch wenig zustande brachte.

Das änderte sich in der zweiten Halbzeit, die Georg Mörtl mit einem gefährlichen Freistoß, der das Tor knapp verfehlte, eröffnete (46.). Mörtl schickte nach einer knappen Stunde Tobi Huber steil, der setzte sich außerhalb des Strafraums gegen Torwart Obermaier durch, sodass Dominik Sternitzky frei zum Schuss kam. Dieser wurde von einem Kirchweidacher Verteidiger in höchster Not von der Linie geschlagen (56.).

Sternitzky setzte wenige Minuten später Huber ein, dessen Schuss wurde jedoch abgeblockt (62.). Die beste Chance blieb allerdings auch in der zweiten Hälfte den Gastgebern vorbehalten: Handle nahm per Freistoß Maß und traf mit seinem Geschoss nur die Latte. Somit blieb es beim 0:0, das angesichts dreier Kirchweidacher Lattenschüsse den Gästen mehr schmeichelte als den Platzherren. WH