Fritzi Massakomis gewinnt Bronze

Bildtext einblenden
Trainerin Natalie Pitzka mit den erfolgreichen Turnerinnen des TuS Traunreut: Fritzi Massakomis (Mitte) holte bei den Deutschen Jugendmeisterschaften die Bronzemedaille, Emily Mühlberger zeigte ebenfalls gute Leistungen.

Turnerin Fritzi Massakomis vom TuS Traunreut hat bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der Kunstturnerinnen die Bronzemedaille gewonnen. Die Meisterschaften wurden unter einem strengen Hygienekonzept im baden-württembergischen Berkheim ausgetragen.

Die Vorbereitung lief für die TuS-Turnerinnen Emily Mühlberger und Fritzi Massakomis in Zeiten von Corona alles andere als gewohnt. Die Anspannung vor dem Wettkampf war entsprechend groß.

Bei den Deutschen Meisterschaften waren diesmal keine Zuschauer, keine Eltern und keine Teamkameraden erlaubt, die beim Wettkampf anfeuern konnten.

Emily Mühlberger musste in der Altersklasse 12 zwei Stürze hinnehmen. Daher belegte sie den 8. Platz im Mehrkampf. Bei ihrer ersten Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft war sie sehr nervös, zeigte aber einen guten Doppel-Salto am Boden. Die Turnerin des TuS Traunreut erreichte so den 6. Platz im Gerätefinale, auch im Sprung kam sie auf den 6. Rang.

Fritzi Massakomis ging in der Altersklasse 13 für den TuS Traunreut an den Start. Sie musste im Wettkampf ebenfalls insgesamt zwei Stürze hinnehmen, am Ende erreichte sie den 6. Platz im Mehrkampf.

Im Gerätefinale verpasste Massakomis knapp das Podest und belegte im Sprung den 4. Rang. Mit einer tollen Bodenübung überzeugte die TuS-Turnerin jedoch und erturnte sich hier sensationell die Bronzemedaille. mix

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein