weather-image
21°

Fridolfing steht diesmal im Mittelpunkt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Auch an diesem Wochenende geht es mit den Vorrunden in den Ruperti-Hallenturnieren weiter – unter anderem mit den Vorrunden IV und V der E-Junioren. In dieser Altersklasse hatten sich zuletzt in Palling sowohl die DJK Otting (rot-weißes Trikot) als auch der BSC Surheim (gelbes Trikot) einen Platz in der Zwischenrunde erkämpft. (Foto: Weitz)

Noch einmal herrscht vor den Weihnachtsferien Hochbetrieb beim heimischen Fußball-Nachwuchs. Bei den Wieninger-Libella-Hallenturnieren für die jungen Spieler der Gruppe Ruperti stehen insgesamt neun Vorrunden auf dem Programm. Gespielt wird in Fridolfing, Obing, Inzell und in Anger-Aufham. In Anger kommt auch noch ein Turnier der E-II-Junioren hinzu.


Den Schwerpunkt bildet aber das Geschehen in Fridolfing mit vier Vorrunden. Den Auftakt macht die Vorrunde II der D-Junioren am morgigen Samstag ab 9.15 Uhr. Dort geht es unter anderem für die JFG Salzachtal II und III darum, sich einen Platz in der Zwischenrunde zu sichern. Die JFG I, die als Titelverteidiger antritt, hat dies bereits bei der Vorrunde am vergangenen Wochenende in Oberndorf geschafft.

Anzeige

Gastgeber JFG Salzachtal will in die Endrunde

Weiter geht's am Samstag ab 14 Uhr in der gleichen Halle mit der Vorrunde III der A-Junioren. Hier hofft die Mannschaft des Gastgebers JFG Salzachtal ebenso auf einen der ersten zwei Plätze – der die sichere Teilnahme an der Endrunde mit sich brächte – wie unter anderem Titelverteidiger JFG Teisenberg. Rang 3 würde dann zum Einzug in die Endrunde (9. Januar 2016 in Inzell) genügen, wenn der Dritte von Fridolfing die Bilanz des bislang schwächeren Vorrundendritten SG Reichenhall I (9:8 Tore/8 Punkte) übertreffen sollte. Gelingt dies nicht, sind die Kurstädter im Finale.

Vorjahreszweiter Chieming in Fridolfing am Start

Am Sonntag geht in Fridolfing zunächst ab 9.15 Uhr die Vorrunde II der C-Junioren über die Bühne. Auch hier qualifizieren sich die zwei Erstplatzierten für die Endrunde. Hier muss sich die gastgebende JFG unter anderem mit dem Vorjahreszweiten TSV Chieming und »Bronze«-Gewinner SV Ruhpolding auseinandersetzen.

Um 14 Uhr beginnt in Fridolfing am Sonntag die Vorrunde I der B-Junioren, bei der die Gastgeber gleich ihre Erste und Zweite Mannschaft ins Rennen schicken. Hier geht es um zwei Plätze für die Endrunde in Ruhpolding (31. Januar 2016).

In Obing finden am Sonntag die Vorrunde V der E-Junioren und anschließend die Vorrunde IV der D-Junioren statt. Bereits am morgigen Samstag werden in Inzell ab 9.30 Uhr die Vorrunde IV der E-Junioren und ab 14 Uhr die Vorrunde IV der F-Junioren ausgetragen.

Ebenso wie in diesen vier Turnieren geht es auch bei der Vorrunde I der F-Junioren in Anger-Aufham (Samstag, 14 Uhr) um je drei Plätze für die Zwischenrunde. In Anger-Aufham findet jedoch vor diesem Wettkampf der U-9-Fußballer bereits das in sich abgeschlossene Turnier der E-II-Junioren, Gruppe I statt. Dieses beginnt am Samstag ab 9.30 Uhr.

Dann ist in der Turnierserie Weihnachtspause, ehe es am 3. Januar 2016 bei der letzten Vorrunde überhaupt (B-Junioren, VR III) um die letzten Plätze in der Endrunde dieser Altersklasse geht. Gespielt wird in Mitterfelden, wo ebenfalls am 3. Januar schon die erste Zwischenrunde der D-Junioren über die Bühne geht. who