weather-image
15°

Freimoser und Köhn ausgezeichnet

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Bei der Jahresfeier des MSC Traunstein ehrte der Vorsitzende Hans Zillner den Südbayerischen Meister im Jugendkart, Johannes Freimoser (Bildmitte) und Jugendkart-Fahrerin Sandra Köhn.

Für seine herausragenden Erfolge im soeben zu Ende gegangenen Jahr wurde Johannes Freimoser im Rahmen der Jahresfeier des Motorsportclubs (MSC) Traunstein vom Vorsitzenden Hans Zillner ausgezeichnet.


In der Inn-Chiemgaurunde belegte Freimoser in seiner Altersklasse den ersten Platz; am Ende der Meisterschaft stand der junge Surberger aufgrund seiner beständig guten Leistungen in den einzelnen Wertungsläufen auch als Sieger der Südbayerischen Jugendkartmeisterschaft fest.

Anzeige

Einen Ehrenpreis erhielt ferner die Inzellerin Sandra Köhn, die mit Platz 14 im Mittelfeld der Inn-Chiemgauwertung landete und heuer altersbedingt im letzten Jahr ihrer jugendkartsportlichen Betätigung angekommen ist. 2014 will sie »noch mal richtig Gas geben.«

In seinem kurzen Rückblick dankte Zillner den Jugendleitern Frank Dentgen und Hans Freimoser für die Organisation eines geordneten Trainingsbetriebs sowie Ludwig Ramstötter für die technische Betreuung der vereinseigenen Jugendkartfahrzeuge. Besondere Erwähnung fand der jüngste Vereinsausflug, den Traudi Sedlmayer vorbereitet hatte und dafür viel Lob und Dank erntete.

Abschließend erinnerte Hans Zillner an die Luftgewehr-Dorfmeisterschaft Kammer, an der sich der MSC Traunstein stets mit einer starken Mannschaft beteiligt hat. Mit der Hoffnung auf ein ähnlich gutes Ergebnis wie in den vergangenen Jahren appellierte der Vorsitzende an seine Mitglieder, die Gelegenheit zu nutzen und auch heuer daran teilzunehmen.