weather-image

Frederic Funk für Junioren-WM nominiert

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Der 19-jährige Frederic Funk ist bei der Junioren-Weltmeisterschaft dabei. Diese findet am 16. September in Cozumel/Mexiko statt.

Nach seinem Deutschen Meistertitel wurde der 19-jährige Triathlet Frederic Funk nun als einziger deutscher Athlet für die Junioren-Weltmeisterschaft nominiert. Diese findet am 16. September in Cozumel/Mexiko statt. Seine gute Form bestätigte Funk zuletzt mit einem 4. Platz beim Europacup-Rennen in Tabor/Tschechien. Im Moment befindet er sich im Bundesleistungszentrum Kienbaum zu einem Vorbereitungslehrgang.


Bei den vier Wettkämpfen der I. Bundesliga konnte sich das Kiwami Tri Team Grassau, unter ihnen Funk und Julian Erhardt, stark präsentieren. Mit den Mannschaftsplatzierungen zwischen 8 und 12, erreichten sie in der Gesamtwertung den 11. Platz und waren somit weit entfernt von den Abstiegsrängen.

Anzeige

Nun wurde übrigens auch der letzte von fünf Wettkämpfen der höchsten bayerischen Triathlon-Liga, der Regionalliga, ausgetragen. Dazu reisten Clemens Ostendorf, Felix Ostendorf, Michael Ager, Peter Leo und Tobias Heining von Triathlon Grassau II nach Regensburg. Sie mussten einen Triathlon über die Sprintdistanz mit 0,75 m Schwimmen, 21,6 km Radfahren und 5 km Laufen absolvieren. Das Ganze gestaltete sich aber als Teamwettkampf und so wurde die Zeit erst bei der Überquerung der Ziellinie des vierten Athleten gestoppt.

Das hieß wiederum, dass man als Team möglichst zusammenbleiben musste, um sich gegenseitig zu unterstützen. Zudem sollte das letzte Rennen für Grassau II noch einmal richtig spannend werden, da die Mannschaft nach dem 1. Platz in München, dem 2. Platz in Waging, dem 7. Platz in Lauingen, bei dem das Team krankheitsbedingt schwächer besetzt war, und dem 3. Platz in Schongau zwar auf einem guten zweiten Gesamtrang lag, der Abstand zum dritten Team aus Kempten jedoch sehr gering war. Von Beginn an konnte sich Grassau II an die Spitze setzen und nach einem starken Rennen mit über einer Minute Vorsprung die Tageswertung gewinnen. Damit landete Grassau in der Gesamtwertung auf dem zweiten Platz hinter Bayreuth und vor Kempten.

Die Triathlon-Saison ist jetzt aber noch lange nicht vorbei. So steht neben der Junioren-WM auch noch die Europameisterschaft der Elite und Altersklassen über die Mitteldistanz an. Julian Erhardt, Michael Ager, Heike und Harald Funk werden dort am 4. September ihr Glück versuchen. fb

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein
Einstellungen