weather-image
24°

Franziska Pfnür wird Bayerische Schülermeisterin

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Lisa Spark (Mitte) vom SC Traunstein siegte in der Gesamtwertung des Bayerncups bei den Schülerinnen 14. Gesamtzweite wurde Laura Klomp (links) vom SV Tegernsee, Dritte wurde Magdalena Kuchler (rechts) vom SV Bayerisch Eisenstein.

Erfreuliche Ergebnisse gab es für den heimischen Nachwuchs bei den Bayerischen Biathlon-Schülermeisterschaften. Diese Titelkämpfe wurden in der Ruhpoldinger Chiemgau-Arena ausgetragen, weil es am geplanten Wettkampfort (Nesselwang) die Schneelage nicht zuließ.


Bei diesen Meisterschaften wurde Franziska Pfnür (SK Ramsau) Bayerische Schülermeisterin, und es gab weitere Podestplätze für die heimischen Sportler.

Anzeige

Darüber freuten sich auch ihre Trainer Alexandra Grießenböck (SC Ruhpolding), Manfred Krammer (TSV Siegsdorf) und Gerd Schelble (Berchtesgaden). Ein großes Lob ging auch an das Wachsteam mit Jörg Müller (Ruhpolding), Freddy Lehrberger (Vachendorf), Frank Veit (Kiefersfelden) und Christian Spark (Traunstein) – ohne die diese Leistungen nicht möglich wären.

Es wurde ein Einzelwettkampf ausgetragen; für jeden Schießfehler wurde den Sportlern eine Zeitstrafe auf die Laufzeit aufgerechnet – da tat wirklich jeder Fehler weh, denn diese Strafe (30 bzw. 45 Sekunden je Fehler) konnte man nicht einfach reinlaufen. Die Ergebnisse:

Schüler 13, 4 km: 1. Johann Werner (SC Aising-Pang), 13:52,9 Minuten/0 Schießfehler; 7. Yannik Szesnat (SC Hammer), 17:35,9/4. – Schüler 14, 6 km: 1. Frederik Madersbacher, SK Nesselwang, 22:21,4/1, 2. Felix Edfelder (SC Ainring), 23:53,5/4; 4. Maxi Veit 24:31,8/3; 5. Marc Hoheisl (beide WSV Kiefersfelden), 25:20,7/5; 6. Christian Tanner (SC Ainring), 25:20,9/2; 7. Bernhard Schmid (SC Ruhpolding), 26:16,6/5.

Schülerinnen 14, 6 km: 1. Magdalena Kuchler (SV Bayerisch Eisenstein) 23:17,7; 3. Lisa Spark (SC Traunstein), 24:01,8/2; 4. Franziska Aigner (SC Schleching), 25:11,2/4; 5. Sabrina Krammer (TSV Siegsdorf), 25:17,4/1; 6. Maria Sachenbacher (SK Ramsau), 25:33,4/3; 11. Ines Alraun (SC Aising-Pang), 27:33,7/5.

Schüler 15, 8 km: 1. Markus Schweinberg (SC Füssen) 28:09,4/2; 2. Lucas Lechner (WSV Kiefersfelden), 28:24,2/1; 4. Christoph Müller (SC Ruhpolding), 28:56,1/2; 6. Simon Lehrberger (SC Vachendorf), 29:24,2/1; 8. Florian Schweiger 29:51,9/3; 10. Florian Mortier (beide SC Ruhpolding), 30:54,1/4; 11. Sebastian Holler (WSV Kiefersfelden), 31:37,6/3.

Schülerinnen 15, 8 km: 1. und Bayerische Schülermeisterin Franziska Pfnür (SK Ramsau), 29:11,2/0; 3. Nina Bürger (SV Oberteisendorf), 31:41,9/0; 8. Emilie Haßlberger 33:54,8/3; 10. Platz Lisa Gastager (beide SC Ruhpolding), 36:44,0/7.

Anschließend fand die Siegerehrung zur Gesamtwertung-Bayerncup statt. Diese Serie umfasst 6 Wettkämpfe, die bereits im Herbst mit der Sommerleistungskontrolle in Ruhpolding begonnen hat. Es folgte ein Wettkampf in Neubau, ein weiterer in Kaltenbrunn, Bayerisch Eisenstein, Neubau und die Bayerische Meisterschaft in der Chiemgau-Arena.

Maxi Veit (38 Punkte) erreichte bei den Schülern 14 (Sieger: Alexander Bender (FC Langdorf/60 Punkte) einen hervorragenden 3. Platz, gefolgt von Marc Hoheisl auf Platz 4, Felix Edfelder wurde Sechster, Bernhard Schmid kam auf Platz 8 vor Hannes Wagner und Christian Tanner (SC Ainring). Bei den Mädels siegte Lisa Spark, Sabrina Krammer kam auf Platz 4. Rang 7 ging an Maria Sachenbacher vor Ines Alraun und Franziska Aigner, Simona Glaßner (SK Berchtesgaden) belegte den 13. Platz.

Christoph Müller siegte bei den Schülern 15. Fünfter wurde Lucas Lechner vor Simon Lehrberger, Florian Schweiger, Florian Mortier und Sebastian Holler. Bei den Schülerinnen 15 holte sich Franziska Pfnür den Gesamtsieg. Dritte wurde Nina Bürger, Lisa Gastager wurde Fünfte, Emilie Haßlberger Siebte und Christina Breier (WSV Kiefersfelden) Zwölfte. S.S.