weather-image
20°

Florian Meier und Peter Wernsdörfer siegen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Ein großes Teilnehmerfeld und böiger Wind waren die Herausforderungen für die Teilnehmer beim »Blauen Band« des Chiemsee Yachtclubs. (Foto: Niessen)

Das »Blaue Band des Chiemsee Yachtclubs« haben sich – nach gesegelter Zeit – Florian Meier und – nach berechneter Zeit ohne Mehrrumpfboote – Peter Wernsdörfer gesichert.


Die Regatta um das »Blaue Band« war auch die zweite Regatta der Chiemseemeisterschaft. 102 Jollen und Yachten bildeten dabei ein riesiges Feld. Dadurch war es kein einfaches Segeln, zu dem böigen Wind, der unterschiedlich blies, mussten die Segler auch darauf achten, dass sie nicht in die Abdeckung der anderen Segelteilnehmer gerieten. Trotz der schwierigen Verhältnisse gab nur ein Teilnehmer auf. Der Letzte war nach 3:22:25 Stunden im Ziel.

Anzeige

Vier Cats benötigten unter zwei Stunden Segelzeit: Florian Meier/Reinhard Egner auf C-Cat, Deutscher CC/SR Simssee, waren die Schnellsten. Sie kreuzten nach 1:31:00 Stunden die Ziellinie vor Friedl Liese auf Hurrican 6,5 vom WV Fraueninsel (1:35:50), Thomas Frank auf Flyer XL vom Chiemsee YC, Robert Egner auf Foil Flyer vom SR Simssee (1:54:26) und Alex Hauenschild auf Hobie Tiger vom Chiemsee YC (2:11:30).

Schnellstes Einrumpfboot war Hinz Schmid auf onedesign vom Chiemsee YC mit 2:21:31 Stunden. Nach berechneter Zeit lag ebenso Meier vorne, vor Liese, Hauenschild, Frank und Peter Wernsdörfer auf 20er Rennjolle. Bernauer SC, 02:35:44 Stunden.

Peter Wernsdörfers Team liegt in der Gesamtwertung zusammen mit Sebastian Buchner, Bavaria 34, SC Irschener Winkel, dem Team Schirokko, Condor 7 SV, WV Gollenshausen und Max Froehlich, Tempest, SC Chiemsee-Feldwies – alle vier Teams haben zwei Siege geholt – vorne. – Die Ergebnisse:

Mehrrumpfboote (8 Boote): 1. Florian Meier, C-Cat, Cat-Club; 2. Friedl Liese, Hurricane 6.5, WV Fraueninsel; 3. Alex Hauenschild, Hobie Tiger, Chiemsee YC. – Rennjachten (25) 1. Peter Wernsdörfer, 20er Rennjolle, Bernauer SC; 2. Robert Kolbinger, Joker, Seebrucker RV; 3. Hans-Jürgen Koch, Asso 99, Chiemsee YC; 4. Ernst Winkler, Asso 99, VS am Chiemsee; 5. Jonas Meinl, Lago 26, Seebrucker RV. 5. Markus Obermaier, Toucon, Chiemsee YC. – Performance-Yachten (12): 1. Frank Eisheuer, Skippi 650, SC Prien; 2. Anna Ihrenberger, Ufo 22, Chiemsee YC; 3. Christoph Gassner, J 70, Seebrucker RV. – Racer (7): 1. Bernhard Daxenberger, Maxi 1/2 Tonner, SC  Breitbrunn-Chiemsee; 2. Martin Hespe, Sunbeam S 22, Bernauer SC; 3, Gerhard Inninger, Tabassco 26, Bernauer SC. – Einheitsklassen (19): 1. Max Froehlich, Tempest, SC Chiemsee-Feldwies; 2. Walter Schmid, Drachen, Chiemsee YC; 3. Andreas Thiemann, Laser Standard, Chiemsee YC; 4. Stephan Lindner, 10er Rennjolle, SC   Breitbrunn-Chiemsee; 5. Michael Hiltmann, 20er Jollenkreuzer, Chiemsee YC. – Cupper (24): 1. Sebastian Buchner, Bavaria 34, SC Irschener Winkel; 2. Team Bandtlow, 5.5 Metre; 3. Julian Schunck, 45er nat. Kreuzer, SV Gollenshausen; 4. Sebastian Schwanhäußer, Dehler 35, Deutscher Regatta SC; 5. Frank Mertel, WG Gollenshausen. – J 80 (9): 1. Rolf Chrobak, DHH-Regatta; 2. Stephanie Zeibig, SC Chiemsee-Feldwies. 3. Georg Lampe, DHH-Regatta. ni