weather-image
31°

Filmon Abraham als Favorit

3.5
3.5
Bildtext einblenden
Bei den Damen gewann im Vorjahr Andrea Maier (Nr. 540) den Halbmarathon. Zur Hälfte der Strecke lag noch die spätere Zweitplatzierte Ramona Niederreuther mit ihr gleichauf. (Foto: Weitz)

In Waging am See findet am morgigen Sonntag der 32. Waginger Straßenlauf statt. Knapp 370 Läufer haben schon für diese Laufveranstaltung gemeldet, um die vier verschiedenen Strecken in Angriff zu nehmen, mit über 100 Nachmeldern wird noch gerechnet.


Um 11.30 Uhr fällt der Startschuss zum Hauptwettbewerb, dem VR-Bank-Halbmarathon um den Waginger See. Über 150 Läufer werden diese reizvolle Strecke in Angriff nehmen. Bei den Herren gilt Filmon Abraham von der LG Festina Rupertiwinkel als Favorit. Ebenfalls gemeldet haben die jeweils Dritten aus dem Vorjahr, Tobi Irlacher von der TG Salzachtal und Kerstin Esterlechner vom TSV Bad Endorf.

Anzeige

Um 11.20 Uhr wird der Wettbewerb über 7 km für Jugendliche, Männer und Frauen gestartet. Am Start sind mit Michael und Benedikt Ager die dritt- und fünfplatzierten des Vorjahres. Nach einer Schleife durch den Ort geht es rund um den Mühlberg. Knapp 200 Läufer und Walker werden diesen Wettbewerb bestreiten. Gut vertreten sind die Breitensportabteilungen der DJK Kammer und des heimischen TSV Waging.

Zu Beginn der Veranstaltung ab 10.30 Uhr finden fünf Schülerläufe über 1,0 bzw 1,7 km statt, für die knapp 100 Kinder erwartet werden. Start und Ziel für alle Läufe ist jeweils das Waginger Wilhelm-Scharnow-Stadion. Nachmeldungen werden noch bis eine Stunde vor dem jeweiligen Start entgegengenommen. fb