weather-image
19°

Fedor Michel erhält BLSV-Auszeichnung

0.0
0.0
Bildtext einblenden
TuS-Boxer Fedor Michel (Zweiter von links) nahm im Beisein seines Vaters Eduard den Preis aus den Händen von BSLV-Bezirksvorsitzendem Otto Marchner (rechts) entgegen. Johannes Rydzek, der Weltmeister in der Nordischen Kombination, gratulierte ebenfalls. (Foto: alpenPR)

Es ist bereits Tradition: Der Bezirk Oberbayern des Bayerischen Landes-Sportverbands (BLSV) ehrt jedes Jahr die besten Nachwuchstalente. Jetzt wurden 18 von ihnen in der Münchener BMW-Welt feierlich ausgezeichnet, darunter war auch Fedor Michel vom TuS Traunreut.


Eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen – das wäre der Traum von Fedor Michel. Der 14-jährige Boxer des TuS Traunreut hat bereits eine Bronzemedaille zu Hause im Schrank. Die hat er bei der U-15-Europameisterschaft in Ungarn gewonnen.

Anzeige

In der Gewichtsklasse bis 41,5 Kilogramm wurde er darüber hinaus Bayerischer und Deutscher Meister. Dabei hatte er eigentlich nie eine Wahl, wie sein Vater und Trainer Eduard Michel erzählte: »Ich habe fünf Söhne, und alle boxen. Fedor war von Anfang an dabei.«

Spiele in Tokio als mögliches Ziel

Und sein Sohn weiß, warum ihm das Boxen so gefällt: »Das ist harter Sport«, so der 14-Jährige. Die Olympischen Spiele 2020 in Tokio sind also schon in Reichweite.

Mehr als 50 angeschriebene Fachverbände konnten ihre Kandidaten für die Sportlerehrung des BLSV-Bezirks nominieren. »Und ich bin mir sicher, dass wir den einen oder anderen recht bald auf der ganz großen internationalen Bühne wiedersehen werden«, sagte Bezirksvorsitzender Otto Marchner.

Die Talente genossen den Abend in der BMW-Welt, auch wenn der eine oder andere noch nicht unbedingt an das Rampenlicht gewöhnt war. Aber auch das muss man schließlich üben, wie Johannes Rydzek bestätigte. Der Vize-Olympiasieger und Weltmeister in der Nordischen Kombination – unlängst hatte er zudem den Sommer-Grand-Prix gewonnen – war als Ehrengast eingeladen und ließ es sich nicht nehmen, jedem Nachwuchsstar persönlich zu gratulieren. fb