weather-image
-1°

Erster Saisonsieg für die DJK

0.0
0.0
Bildtext einblenden
DJK-Center Simon Scharf brachte es gegen Burghausen auf 28 Punkte. (Foto: Weitz)

Die Basketballer der DJK Traunstein fuhren gegen den SV Wacker Burghausen vor heimischem Publikum einen 89:60-Kantersieg ein und verzeichneten damit das erste Erfolgserlebnis in dieser Saison.


Vor der Begegnung wurde man vor den Gästen gewarnt, die durch ihre großgewachsenen Centerspieler hervorragend verteidigen, aber auch unter den Körben im Angriff nur schwer zu verteidigen sind. Somit sollte das Spiel schnell gemacht werden, um die Gegner zu überlaufen und schnell Punkte zu erzielen.

Anzeige

Die Partie eröffnete DJK-Kapitän und Centerspieler Simon Scharf, worauf die Gäste mit einem Dreipunktewurf antworteten. Danach kamen die Platzherren aber ins Rollen und Max Hoernes, Antonios Alexoudas sowie Alex Aigner erzielten Punkt um Punkt, sodass es nach den ersten zehn Minuten bereits 33:12 für die DJK stand.

Ähnlich ging es im zweiten Spielabschnitt weiter, in dem sich auch noch der sehr engagierte Michael Aicher und Routinier Tom Langenwalter in die Punkteliste eintragen konnten. Aus einer sicheren Abwehr um Manfred Gröbner, Simon Scharf und den agilen Heiner August wurde ein schneller Angriff nach dem anderen eingeleitet. Und da die DJK auch beim Abschluss Nervenstärke zeigte, stand es zur Pause bereits 62:26. Burghausen stand an diesem Tag offensichtlich nicht die Bestbesetzung zur Verfügung, was sich an Abstimmungsproblemen und zahlreichen Fehlwürfen erkennen ließ.

Zu Beginn des dritten Spielabschnitts musste der bis dahin aus allen Lagen sehr treffsichere Max Hoernes aufgrund seines fünften Fouls auf die Bank. Glücklicherweise konnte DJK-Trainer Antoinis Alexoudas diesmal personell aus einem Vollen schöpfen und so bekamen Basti Egger, Tim Berliner, Norman Starflinger sowie Christoph Schweimer viel Spielzeit.

Die nachlassende Konzentration bei den Traunsteinern führte dann im letzten Abschnitt dazu, dass einige DJK-Angriffe abgefangen wurden und die Burghauser Ergebniskosmetik betreiben konnten, sodass es am Ende »nur« 89:60 hieß.

Nach diesem deutlichen Erfolg rangieren die Traunsteiner auf dem siebten Tabellenplatz der Bezirksliga. Am kommenden Sonntag kommt es aufgrund einer Terminverschiebung erneut zu einem Heimspiel in der Hans-Dierl-Halle. Zu Gast ist der Tabellenzweite TSV Bogen, der drei seiner vier Saisonspiele gewonnen hat, jedoch im einzigen Auswärts-spiel gegen den DJK-Stadtrivalen TVT eine hohe Niederlage hinnehmen musste.

Gegen Burghausen spielten für die DJK: Christoph Schweimer 2 Punkte, Antoniuos Alexoudas 3, Alex Aigner 2, Sebastian Egger 6, Manfred Gröbner 3, Tom Langenwalter 8, Michael Aicher 11/1 Dreier, Simon Scharf 28, Heiner August 1, Tim Berliner, Norman Starflinger 4, Max Hoernes 21/3. C.H.

- Anzeige -