weather-image
25°

Erster Saisonsieg für den SV Erlstätt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Ein torloses Unentschieden erkämpfte die SG Chieming beim TSV Altenmarkt II. Hier versucht SG-Spieler Benjamin Häupler (links), sich gegen den Altenmarkter Marco Gius durchzusetzen. (Foto: Weitz)

Der TuS Kienberg blieb auch am 3. Spieltag der Fußball-A-Klasse 5 ohne Gegentor und ist nach dem 2:0-Erfolg über den TSV Siegsdorf II weiterhin Tabellenführer. Allerdings fielen die Kienberger Treffer erst in der Schlussphase. Noch schlimmer als Siegsdorf II erwischte es den TuS Traunreut II, der in Oberfeldkirchen erst in der 89. Minute den entscheidenden Gegentreffer hinnehmen musste. Dagegen feierte der SV Erlstätt beim 2:1 gegen den TSV Palling seinen ersten Saisonsieg.


Der TSV Traunwalchen schob sich durch einen 4:1-Erfolg beim TSV Stein/St. Georgen vorläufig auf den zweiten Tabellenplatz. Den könnte freilich die DJK Kammer am Mittwoch zurückerobern: Da gastiert die DJK (3./6 Punkte) ab 19.30 Uhr beim SV Kay II (12./3). Eine Favoritenrolle gibt es hier trotz neun Plätzen unterschied wohl kaum: Sollten die Gastgeber mit zwei oder mehr Toren Differenz gewinnen, würden sie selbst Rang 3 erobern.

Anzeige

SV Erlstätt - TSV Palling 2:1

Einen verdienten 2:1-Heimsieg fuhr der SV Erlstätt gegen den TSV Palling ein.

Die Mannschaft von Trainer Alexander Brandt (vertrat den im Urlaub weilenden Andreas Hohenwarter) präsentierte ein völlig anders Gesicht als in der Vorwoche in Chieming. Jeder Spieler war mit Leidenschaft und Einsatzwillen bei der Sache. Mit der von Anfang an aggressiven Spielweise ließ man den Gästen auf dem kleinen Trainingsplatz wenig Raum, um ihr Spiel aufziehen zu können. Die Umstellung zurück zur Viererkette trug ebenso zum Sieg bei und brachte der Mannschaft wieder mehr Sicherheit in der Defensive.

In der ausgeglichenen Anfangsphase bot sich dem SVE die erste Chance. Philipp Brandt gewann ein Kopfballduell im Mittelfeld, Merdan Cam leitete das Leder zu Julius Kumpfmüller weiter, der aber aus 22 Metern verzog.

Die Führung für die Gäste erzielte Manuel Berger (11.). Fast von der Torauslinie spielte er den Ball vors Tor, wo das Leder Christof Promberger über die Handschuhe rutschte. Tobias Muggenhamers Rettungsversuch kam etwas zu spät.

Ausgerechnet in der besten Phase des TSV erzielten die Hausherren den 1:1-Ausgleichstreffer (17.). Nach einem Duell im Mittelfeld kam der Ball zu Julius Kumpfmüller, der freistehend aufs Tor von Markus Babinger zusteuerte und platziert einschoss.

Durch die aggressive Spielweise schränkte die Brandt-Elf immer mehr den Spielaufbau der Pallinger ein. Robert Oettl jagte zwei Torschüsse knapp am Gehäuse des TSV vorbei. Zwei Ecken brachten nichts ein. Genau in dieser Druckphase hätte Timo Babinger fast den Führungstreffer für die Gäste markiert. Sein Schlenzer flog über Tormann Christof Promberger an die Querlatte und wurde dann vom Torwart zur Ecke geklärt (36.).

Die zweite Halbzeit begann mit einem platzierten Freistoß für den TSV Palling, den Christof Promberger glänzend parierte. Ein gut getretener Eckball von Florian Zauner sorgte für die Führung der Hausherren. Florian Maierhofer am langen Pfosten köpfte in Richtung Tor und Merdan Cam vollstreckte zum 2:1 (52.). Im weiteren Verlauf verflachte die spannende Partie etwas.

Erst gegen Ende der Begegnung erarbeitete sich der SV Erlstätt noch einige gute Kontermöglichkeiten. Die beste hatte Julius Kumpfmüller nach einem Einwurf von Robert Oettl und einer Kopfballverlängerung von Thomas Weber. Allein vor Markus Babinger scheiterte er aber am TSV-Schlussmann.

In der Nachspielzeit hätte Palling mit der zweiten Torchance fast noch den Ausgleich erzielt. Nach einem Einwurf und einer Kopfballverlängerung musste sich der aufmerksame Erlstätter Tormann Christof Promberger noch einmal strecken und den Ball von der Linie kratzen. MF

TSV Altenmarkt II - SG Chieming/Grabenstätt 0:0: Tore: Fehlanzeige.

TuS Kienberg - TSV Siegsdorf II 2:0 (0:0): Tore: 1:0 Alexander Erber (76.), 2:0 Nico Ernst (85.).

SV Oberfeldkirchen - TuS Traunreut II 1:0 (0:0): Tor: 1:0 Daniel Gollasch (89.). – Gelb-Rote Karte: Robert Schwab (TuS II/88.).

TSV Stein/St. Georgen - TSV Traunwalchen 1:4 (1:1): Tore: 1:0 Stephan Bozner (8.), 1:1 Simon Gallinger (28.), 1:2 Jakob Zimmermann (54.), 1:3 Sebastian Handle (62.), 1:4 Jakob Zimmermann (67.).

SV Surberg - TuS Engelsberg 1:2 (0:0): Tore: 1:0 Florian Steiner (59.), 1:1 Cem Özgümüs (70.), 1:2 Christian Putz (88.).