weather-image
24°

Erster Härtetest für den SB Chiemgau

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Abwehrmann Tobias Sandner hat mit dem SB Chiemgau Traunstein heute Abend das erste Vorbereitungsspiel auf die neue Saison auf dem Plan. (Foto: Weitz)

Seit über einer Woche bereiten sich die Fußballer des SB Chiemgau Traunstein auf die neue Saison in der Fußball-Landesliga Südost vor. Die völlig neu zusammengestellte Mannschaft hat am heutigen Dienstag um 19.30 Uhr jetzt das erste Testspiel auf dem Programm.


Zu Gast im Jakob-Schaumaier-Sportpark ist Bezirksligist TSV Bad Endorf. Der Testspielreigen geht dann bereits am Samstag um 14 Uhr weiter, wenn Bayernliga-Aufsteiger TSV Wasserburg sich in Traunstein vorstellt.

Anzeige

»Bisher läuft alles sehr gut«

»Bisher läuft alles sehr gut«, freut sich der neue Cheftrainer David Balogh, der bisher ja die U 19 des Vereins erfolgreich gecoacht hat. »Die Mannschaft arbeitet sehr hart.« Der Trainer, der Spielertrainer Yunus Karayün an der Seitenlinie abgelöst hat, ist auch von seiner neuen Mannschaft vollends überzeugt: »Wir haben eine gute Mischung aus jungen und älteren Spielern«, freut er sich und ergänzt: »Und auch die Zusammenarbeit mit der sportlichen Leitung ist hervorragend. Wir arbeiten Hand in Hand.«

Übers Wochenende war der SB Chiemgau jetzt auch drei Tage lang im Trainingslager in Reit im Winkl. »Weil die Mannschaft ja komplett neu ist, haben wir das Trainingslager auch mit dem Hintergedanken arrangiert, dass wir dort verschiedene Teambuilding-Maßnahmen durchführen können«, informiert Balogh. Er lege nämlich sehr großen Wert darauf, dass sich die Spieler auch abseits des Fußballplatzes gut verstehen, betont er.

»Wir wollen auch wieder schaffen, dass es ein aktives Vereinsleben gibt.« Im Trainingslager sind auch die aufgerückten U-19-Spieler ins Training eingestiegen. Sie waren ja mit der U 19 noch bis Pfingsten im Pokaleinsatz und bekamen deshalb noch ein paar Tage länger Zeit zum Regenerieren. Den Sprung in die »Erste« hat Florian Hunklinger jetzt übrigens nicht mitgemacht, der Nachwuchsspieler wechselte zum Kreisklassisten SC Anger.

Kurze Vorbereitung: Ligastart am 13. Juli

Im ersten Testspiel gegen Bad Endorf will David Balogh heute vor allem sehen, dass die defensive Grundordnung passt. »Die Spieler müssen sich auf dem Platz aber natürlich erst auch noch kennenlernen«, weiß er. Doch viel Zeit hat der SBC nicht. »Die Vorbereitungsphase im Sommer ist kurz«, weiß Balogh. Alle Spieler werden die Möglichkeit bekommen, sich zu zeigen. »Aber es wird sich doch schnell herauskristallisieren, welche Jungs dann den Wettkampf bestreiten.«

Das erste Punktspiel der Landesliga-Saison steht ja bereits am Samstag, 13. Juli, um 14 Uhr beim VfB Hallbergmoos auf dem Programm. Das erste Heimspiel folgt dann gleich wenige Tage später, denn zum Start in die Saison wartet auf die Landesliga-Teams gleich eine Englische Woche: Der SBC empfängt deswegen bereits am Mittwoch, 17. Juli, um 18.30 Uhr den TSV Kastl, ehe es am Samstag, 20. Juli, um 15 Uhr bei der SpVgg Landshut weiter geht. SB