weather-image
22°

Erfolgreiche TVT-Damen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die TVT-Basketballerinnen Vroni Steinberger (am Ball) und Julia Mallmann waren von den Landshuterinnen kaum zu stoppen.

Ohne Trainerin Tanja Klaus-Joerger, geschwächt durch verletzungsbedingte Ausfälle, aber dennoch optimistisch fuhren die Basketball-Damen des TV Traunstein nach Landshut; mit der Hoffnung, beim Tabellenletzten zu punkten.


Beflügelt durch den souveränen Sieg vor zwei Wochen in Bad Aibling, erwischten die Traunsteinerinnen einen Auftakt nach Maß und gingen mit 8:0 in Front.

Anzeige

Jedoch wurde Mannschaftsführerin Julia Fakler schon im ersten Viertel mit drei etwas fragwürdigen Fouls bestraft und musste daher die meiste Zeit auf der Bank verbringen. Ihr starkes Durchsetzungsvermögen unter dem Korb fehlte in dieser Phase dem TVT-Spiel.

Durch weitere umstrittene Foulentscheidungen der Unparteiischen und einer deutlich verbesserten Trefferquote der Gastgeberinnen gerieten die Traunsteiner Basketballerinnen im zweiten Viertel unter Druck. Zur Halbzeit lagen sie sogar unerwartet mit 20:25 zurück.

Nach der Pause starteten die TVT-lerinnen dank einer ausgezeichneten geschlossenen Mannschaftsleistung eine furiose Aufholjagd und kämpften sich im dritten Viertel beherzt wieder ins Spiel zurück. So schafften sie den verdienten Ausgleich.

Den letzten Spielabschnitt entschieden die Kreisstädterinnen deutlich zu ihren Gunsten (21:8). Die Niederbayerinnen gelangten aufgrund einer starken TVT-Verteidigung kaum noch zum Korb. Durch schöne, zielgenaue Pässe, insbesondere von Susanne Pleyer und Edith Heußlein, wurden die Topscorerinnen Veronika Steinberger und Julia Mallmann unterstützt. Mallmann beendete das Spiel mit einem Drei-Punkte-Wurf zum 54:42-Endstand.

Am Samstag treten die TVT-Damen in eigener Halle gegen Wasserburg III an. Anpfiff ist um 17 Uhr. Die Herrenmannschaft empfängt gleich im Anschluss um 19.30 Uhr in der Ludwig-Thoma-Halle den TSV Grafing.