weather-image
13°

Entscheidung erst im letzten Viertel

0.0
0.0

Als klarer Favorit gewann in der Basketball-Bezirksliga Ost der Damen der Tabellenzweite aus Mitterfelden beim TV Traunstein mit 76:48 (37:26).


Die Traunsteinerinnen starteten konzentriert und hielten bis zur 5. Spielminute durch Körbe von Hille Mallmann und Edith Heußlein gut mit (8:8), ehe Mitterfelden sich leicht absetzen konnte. Erneut war es die schwache Freiwurfquote auf Traunsteiner Seite, die im ersten Viertel einen ausgeglicheneren Punktestand verhinderte, denn von elf Freiwurfversuchen landete der Ball lediglich dreimal im gegnerischen Korb. So stand es nach dem ersten Viertel 15:22.

Anzeige

Im zweiten Viertel versuchten die Traunsteinerinnen, den gegnerischen Aufbau früher zu stören und den Ballbesitzer stärker unter Druck zu setzen. Mitterfelden kam nicht mehr zu leichten Würfen, sodass dieses Viertel mit 11:15 zum Pausenstand von 26:37 endete.

Im dritten Viertel verteidigte Traunstein erneut stark, schickte bei Ballgewinnen in der Verteidigung auch wieder Vroni Steinberger zum Schnellangriff auf den gegnerischen Korb und zeigte insgesamt wieder mehr Zug zum gegnerischen Korb. Mitterfelden erlaubte jedoch keine leichten Körbe und schickte die Traunsteinerinnen an die Freiwurflinie, doch Hille Mallmann verwandelte ihre Freiwürfe mit starker Trefferquote von 75 Prozent zum Viertelstand 11:13 (Gesamtstand 37:50).

Im letzten Viertel ließ auf Traunsteiner Seite die Konzentration nach. Lediglich Julia Fakler, Hille Mallmann, die im Spiel mit 18 Punkten beste Werferin auf Traunsteiner Seite war und Carola Mayer, die nach langer Verletzungspause mit gutem Spiel wieder im Einsatz war und die letzten Punkte des Spiels zum 48:76 erzielte, hielten dagegen. Damit liegt das Team von Tanja Klaus-Joerger jedoch weiterhin auf dem 6. Tabellenplatz vor Bad Aibling II und Landshut.

Am Samstag erwartet die Damen-Mannschaft um 17 Uhr in der Ludwig-Thoma-Halle den Tabellenletzten aus Landshut und kann den Klassenerhalt endgültig sichern. Davor spielt um 14.30 Uhr die männliche Jugend U 14 in der Bezirksliga im Spitzenspiel gegen den MTV München, ehe um 19.30 Uhr das Lokalderby der TVT-Herren gegen den SV Seeon beginnt.

Für den TV Traunstein spielten: Katharina Eidenschink, Carola Mayer (2 Punkte), Julia Fakler (10), Vroni Steinberger (8), Hille Mallmann (18), Edith Heußlein (8), Susanne Pleyer (2) und Tanja Klaus-Joerger.