weather-image

Einen Titel und eine Vizemeisterschaft gewonnen

Starke Leistungen bot der Tennis-Nachwuchs des TC Achental Grassau bei der Oberbayerischen Mannschaftsmeisterschaft: Das Quartett des TCA holte sich bei den Titelkämpfen in der U 8 den Titel und wurde in der U 9 Oberbayerischer Vizemeister.

Maxi Erhardt, Julius Trimpl, Ivan Melnik und Tobi Mühlbacher (von links) wurden Oberbayerischer Mannschaftsmeister der Altersklasse U 8.

In Eching fand die Oberbayerische Mannschaftsmeisterschaft in der Klasse U 8 (Jahrgang 2005 und jünger) statt. In noch nie da gewesener Manier (es wurden alle Motorikübungen, die im Kleinfeld neben dem Tennis für das Ergebnis zählen, und alle Einzel und Doppel im Tennis gewonnen) holte sich die Grassauer Mannschaft den ersten Platz und ist somit Oberbayerischer Mannschaftsmeister in der Klasse U 8.

Anzeige

Für den Nachwuchs von der Tennisschule Grassau spielten Maxi Erhardt (Jahrgang 2006), Julius Trimpl (Jahrgang 2005), Ivan Melnik (Jahrgang 2006) und Tobi Mühlbacher (Jahrgang 2006).

Tags zuvor – und zwar in Freising – spielte fast die gleiche junge Truppe um die Oberbayerische Mannschaftsmeisterschaft U 9 (Jahrgang 2004 und jünger). Neben Erhardt, Trimpl, Melnik und Mühlbacher war diesmal auch noch Elvin Fajic (Jahrgang 2004) im Einsatz. Bei extrem heißen Bedingungen spielten die sechs besten Mannschaften aus Oberbayern um den Titel des Mannschaftsmeisters.

Unter 110 Teams hatten sich nach Gruppenmeistertitel und Regionalmeisterschaft in der U 9 die Mannschaften aus Grassau, Dachau, Tutzing, Freising, Zorneding, Hausham für die Oberbayerische Mannschaftsmeisterschaft qualifiziert.

Die Spieler des TCA Grassau (an Position eins bis drei mit Spielern des Jahrgangs 2006 besetzt) gewannen in ihrer Gruppe gegen Tutzing und verloren gegen Dachau und erreichten somit das Halbfinale gegen Ausrichter Freising.

Trotz 0:6-Punkten Rückstand nach der Motorik konnten die Grassauer dank einer überragenden Tennisvorstellung das Blatt noch wenden und siegten hauchdünn mit 10:8.

Im Finale spielte man wieder gegen Dachau und unterlag mit 6:12 Punkten. Bei der mit Abstand jüngsten Mannschaft war der Akku einfach leer. Trotzdem war es eine super Leistung der Spieler des TCA Grassau.