weather-image
14°

Ein sportlicher Treffpunkt für die Unternehmen der Region

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Sven Hindl (von links) von der Wechselszene, Dr. Birgit Seeholzer, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungs GmbH im Landkreis Traunstein, und Thomas Eberl, der Vorsitzende des Gewerbeverbands Traunstein & Umgebung, hoffen, dass die Premiere des Firmenlaufs Chiemgau ein Erfolg wird. (Foto: Brenninger)

»Gesunde Firmen laufen länger« – so lautet das Motto für den ersten Firmenlauf Chiemgau. Dieser feiert am Donnerstag, 21. Juni, um 18.30 Uhr in Chieming seine Premiere. Organisiert wird der Lauf über 5 km zusammen von der Wirtschaftsregion Chiemgau, dem Gewerbeverband Traunstein & Umgebung sowie der Wechselszene.


Bei der Veranstaltung steht der sportliche Aspekt an zweiter Stelle. »Es soll kein Leistungslauf sein, sondern der Firmenlauf soll das Firmentreffen im Landkreis Traunstein werden, bei dem man einfach viele Leute trifft und eben auch ins Gespräch kommen kann«, betonte Thomas Eberl, Vorsitzender des Gewerbeverbands Traunstein & Umgebung. Die Resonanz bisher sei sehr positiv, freute er sich.

Anzeige

Der Firmenlauf, bei dem sich die Unternehmen übrigens auch mit Messeständen präsentieren können, soll wirklich jeden ansprechen. Denn der Rundkurs – mit Start und Ziel bei der Klinik Alpenhof in Chieming – ist gut machbar. Er führt über Stöttham und Schützing zurück nach Chieming – und dabei ist es ganz egal, ob man die Strecke laufend oder walkend zurücklegt.

Die Idee zu diesem Firmenlauf entstand übrigens bei einer Diskussion über Fachkräfte. »Da kam das Thema auf, dass die Unternehmen nicht nur Fachkräfte brauchen, sondern eben auch halten möchten«, erklärte Dr. Birgit Seeholzer, Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungs GmbH im Landkreis Traunstein. Und beim Thema Mitarbeiter-Bindung sei man eben auf die Idee mit einem Firmenlauf gekommen. »Das passt einfach ganz gut. Denn dabei kommen Auszubildende und Mitarbeiter eben auch mal ungezwungen mit dem Chef ins Gespräch.« Das sei einfach eine interessante Geschichte.

Mit Sven Hindl habe man sich einen Profi mit ins Boot geholt, betonte Seeholzer. Sven Hindl, der in der Region ja seit Jahren bereits sehr erfolgreich den Eberl-Chiemsee-Triathlon und die Chiemgau-Team-Trophy organisiert, hat auch bereits einige Firmenläufe in der Oberpfalz überaus erfolgreich gestartet. Seine Erfahrung zeigt: »Solche Veranstaltungen sind für jedes Unternehmen – vom Global Player bis zum Handwerksbetrieb, aber auch für Gemeinden oder natürlich auch Einzelbüros geeignet.«

Und nach dem Lauf komme man ganz ungezwungen bei der Party und der Siegerehrung im Zelt zusammen. »Das ist praktisch der größte Betriebsausflug der Region«, hob er hervor.

Ganz ohne sportlichen Ehrgeiz wird der erste Firmenlauf Chiemgau aber dann doch nicht über die Bühne gehen. Denn es gibt über die 5 km schon auch eine Zeitmessung – und jede Menge Wertungen: Es werden etwa die schnellste Firma, der schnellste Firmenchef, die schnellste Firmenchefin, die schnellste Azubine und der schnellste Azubi gesucht. Dazu kommen noch die teilnehmerstärkste Firma, das kreativste Team und es gibt auch die Wertungen Ruheständler und Handwerk. »Die Sieger bekommen einen Pokal aus Glas«, teilte Hindl mit. Für die erste Auflage haben sich die Wirtschaftsregion Chiemgau, der Gewerbeverband Traunstein & Umgebung zusammen mit der Wechselszene natürlich auch ein Ziel gesetzt. »500 Teilnehmer wollen wir bei der Premiere schon gerne haben«, betonte Seeholzer. »Daran wollen wir uns dann messen lassen«, ergänzte Sven Hindl.

Der Firmenlauf Chiemgau soll auf jeden Fall zu einer festen Einrichtung im Landkreis werden. Der Vertrag mit der Wechselszene ist auf fünf Jahre ausgelegt. »Wir wollen das Ganze in Ruhe wachsen lassen«, betonte Seeholzer. Weitere Pläne haben die Organisatoren aber auch schon. Es sei durchaus möglich, wenn sich die Veranstaltung etabliert hat, dass man dann auch einmal den Ort wechsle. »Aber Chieming ist doch sehr zentral«, betonte Seeholzer, »und Chiemings Bürgermeister Benno Graf findet die Idee auch gut und hat uns seine Unterstützung zugesagt.«

Für den Firmenlauf Chiemgau kann man sich auch ab sofort bis 10. Juni anmelden. Dafür wählt jede Firma einen Mannschaftsführer aus. Dieser meldet die Gruppe dann komplett unter www.firmenlauf-chiemgau.de im Internet an, zudem kann man vorab auch schon eine Tischreservierung durchführen sowie Essens- und Getränkegutscheine bestellen. Am Wettkampftag erhält der Mannschaftsführer dann bei der Startnummernausgabe (16 bis 18 Uhr) auch alle Startnummern des Teams (eine Einzelabholung ist nicht möglich). Weitere Informationen gibt es auch per E-Mail an info@wechselszene.com. SB

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein