weather-image
12°

»Ein richtiges Brett« für den SB Chiemgau

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Dragisa Topic (rechts, hier im Zweikampf mit Balint Kocso von 1860 München II) könnte in Grünwald wieder zum Kader des SB Chiemgau Traunstein gehören. (Foto: Weitz)

Auf den Sportbund Chiemgau Traunstein wartet in der Fußball-Landesliga Südost am heutigen Samstag ab 16 Uhr laut Trainer Rainer Elfinger »ein richtiges Brett«: Die Traunsteiner, die mit 44 Punkten den 4. Tabellenplatz belegen, sind beim TSV Grünwald (5./42) zu Gast – und die Hausherren sind nicht nur der direkte Verfolger, sondern auch das stärkste Heimteam der Liga. Von den 14 Partien auf dem eigenen Rasen hat der TSV erst drei verloren, zehnmal gingen die Gastgeber als Sieger vom Platz.


»Grünwald ist eine der spielstärksten Mannschaften der Liga«, warnt der SBC-Trainer. »Trotzdem wollen wir dort etwas holen.« Dafür brauche seine Mannschaft vor allem eine gute Laufbereitschaft. »Wir dürfen nicht zu viel zulassen und Grünwald nicht zu viel spielen lassen. Denn sie haben richtig gute Einzelleute.«

Anzeige

Trotzdem tut sich der TSV seit dem Re-Start der Liga noch etwas schwer: Seit dem Wiederbeginn haben die Grünwalder in vier Spielen erst einen Sieg geholt. So musste der Fünftplatzierte nicht nur eine 1:3-Heimniederlage gegen den drittplatzierten SV Erlbach einstecken, sondern hatte auch gegen Mannschaften vom Tabellenende Schwierigkeiten: Gegen den Vorletzten, den ASV Dachau, gab es im ersten Spiel nach der Corona-Pause auswärts eine 1:2-Niederlage, gegen das Tabellenschlusslicht TSV Waldkirchen kamen die Grünwalder zuhause zuletzt nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Die Traunsteiner mussten im Heimspiel am vergangenen Wochenende sogar eine unglückliche 2:4-Niederlage gegen Sturm Hauzenberg einstecken. Sie wollen deshalb in ihrem letzten Saison-Auswärtsspiel in diesem Jahr – der SB Chiemgau ist ab dem 28. Oktober noch im Ligapokal gefordert – ein paar Dinge besser machen: »Wenn wir unsere Chancen bekommen, müssen wir sie auch knipsen«, sagt Rainer Elfinger. »Das haben wir gegen Hauzenberg verpasst. Außerdem müssen wir sehr diszipliniert sein, das hat gegen Hauzenberg auch nicht so geklappt.«

Dabei sei das Spiel »grundsätzlich schon in Ordnung« gewesen, betont der Trainer. »Die Mannschaft ist gut drauf und gegen Grünwald wird es ein ganz anderes Spiel. Die Spieler müssen eine richtig gute Mentalität reinbringen. Sie machen alle einen guten Job.«

In Grünwald muss der Trainer allerdings wieder auf einige Spieler verzichten: Patrick Dressl ist noch zu angeschlagen für einen Einsatz, auch für Armando Mustafic wird es laut Trainer »noch nicht ganz reichen«. Nicht dabei sind auch Jakob Warweg und Ivan Savric. »Er fehlt uns massiv, das ist ein ganz bitterer Ausfall«, erklärt Rainer Elfinger. Ihm steht dafür Vedaant Nag wieder zur Verfügung, für Dragisa Topic könnte es zumindest »für den Kader reichen«.

Trotz der Ausfälle bleibt der Traunsteiner Trainer vor der schweren Aufgabe in Grünwald aber optimistisch: »Es ist ein Vorteil, dass wir die Jungen rangezogen haben und die Spieler deshalb bei der Qualität eng zusammen sind.« jom

Mehr aus Traunstein
Mehr aus Traunstein