weather-image
15°

Ein interessanter Test

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Vollen Einsatz zeigten die Kirchanschöringer Spieler – hier Maximilian Reiter gegen Eymen Brahim – im Testspiel beim SV Wacker Burghausen. (Foto: Butzhammer)

Fußball-Bayernligist SV Kirchanschöring hat sein erstes Testspiel beim Regionalligisten SV Wacker Burghausen mit 0:3 (0:0) verloren, sich dabei aber ordentlich geschlagen.


Auf dem Kunstrasen in Lindach (Burghausen) hielten die Schützlinge von Trainer Seppi Weiß vor allem in der ersten Halbzeit gut mit. »Da haben wir es wirklich gut gemacht und hatten auch gute Angriffe nach vorn«, freut sich der SVK-Cheftrainer. »Natürlich hatte Wacker mehr Spielanteile und war spielerisch überlegen, aber meine Mannschaft hat das gut gemacht.«

Anzeige

In der zweiten Halbzeit »ließen bei uns die Kräfte nach«, berichtet er. Schließlich hatten die Gäste gerade erst ihre erste – und sehr intensive – Trainingswoche hinter sich, zudem »haben bei uns doch einige Spieler gefehlt.« Und während die Gäste insgesamt nur vier Spielerwechsel vornehmen konnten, »hat der Leonhard Haas bei Wacker die komplette Mannschaft ausgetauscht«, berichtet Weiß. So waren es Julien Richter (53.), Denis Ade (64.) und Mathis Lange (90.), die mit ihren Treffern für den Erfolg des Regionalligisten sorgten.

Für die Gäste war es ein gelungener Test. Schließlich standen auch mehrere jüngere Spieler im Kader, die zum Teil eher zum Kern der Zweiten Mannschaft gehören. »Sie trainieren bei uns in der Vorbereitung mit, und gerade für sie ist es eine gute Erfahrung, mal gegen so einen hochklassigen Gegner spielen zu können«, weiß der SVK-Cheftrainer.

Für seine Schützlinge geht's in dieser Woche mit dem gleichen Rhythmus wie in der Vorwoche weiter: Es stehen vier Trainingseinheiten (Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag) auf dem Programm, davon wiederum zwei in der Halle in Kirchanschöring und zwei auf dem Kunstrasen in Fridolfing und auf diesem Kunstrasen geht es am Samstag (14 Uhr) auch mit dem nächsten Testspiel zur Sache: Da empfängt der SV Kirchanschöring den TSV Kastl (Landesliga Südost) zur zweiten Formüberprüfung.

Für den SV Kirchanschöring spielten: Schönberger (46. Mitter), Obirei (88. Albert Reiter), Janietz, Peter, Deiter, Birner (46. Schmitzberger), Pöllner, Omelanowsky, Urban (46. Kraus) Hofmann, Maximilian Reiter. who