weather-image
18°

Ein Fest für Schmaus

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Er überzeugte bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften: der Inzeller Eisschnellläufer Thomas Schmaus. (Foto: Wukits)

Der Inzeller Eisschnellläufer Thomas Schmaus hat bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Erfurt bei den D-II-Junioren den zweiten Platz erreicht. Der 13-Jährige kam auf allen vier Strecken (2 x 500 m, 1000 und 1500 m) auf den zweiten Platz.


Vor allem seine Spezialstrecke über 500 Meter bewältigte er einmal sogar in der hervorragenden Zeit von 41,53 Sekunden. Diese Zeit bedeutet in seiner Altersklasse den vierten Rang weltweit. Mit dieser Leistung hat sich Schmaus auch für das Viking Race, die inoffizielle Europameisterschaft der Junioren, in Heerenveen (Niederlande) qualifiziert.

Anzeige

Insgesamt waren vom DEC Inzell acht Sportler in Erfurt am Start. In der Altersklasse D II waren bei den Mädchen Maria Jasch (Platz 10), Annika Letteboer (Platz 13) und Leonie Mayrhofer (Platz 16) für den DEC Inzell am Start. Bei den D-II-Buben lief Dominik Mayrhofer auf den 11. Platz.

In der Altersklasse der C-Junioren belegten Julia Bachl und Maximilian Geppert jeweils den 13. Platz. Lukas Salzinger erreichte in der Klasse C II den 15. Platz. Bei den Buben landete die Staffel der Altersklasse C auf dem vierten Platz. SHu