weather-image

Ein Bayern-Trikot für Markus

0.0
0.0

Einem anderen Menschen eine Freude machen, ist gerade zu Weihnachten eine Herzensangelegenheit, besonders wenn es sich um einen kranken Buben handelt. Das dachte sich auch die Vorstandschaft des FC-Bayern-Fanclub »Stern des Südens Oberteisendorf«. Sie hatten durch Rosmarie Baumgartner, der Vorsitzenden der Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land/Traunstein von Markus aus Tettenhausen gehört, der vor sieben Jahren an Leukämie erkrankt war. Nach vielen Monaten im Krankenhaus, mit Operationen und Therapien hat er es geschafft, seine Krankheit jetzt halbwegs in den Griff zu bekommen.


Trotz der vielen Schmerzen und Unannehmlichkeiten blieb Markus ein begeisterter Fußballfan, besonders von FC Bayern München. So war es auch kein Wunder, dass er sich ein Trikot »seines« Fußballvereins wünschte. In einer kleinen Feierstunde überreichte nun Hermann Hiebl, Vorsitzender des Fanclubs, und Mitglieder der Vorstandschaft an Markus ein echtes Bayern-Trikot samt Schal. Dazu bekam der Bub, der – wenn es seine Gesundheit zulässt – selbst gerne als Mittelfeldspieler seines Heimatvereins auf dem Platz steht, noch eine Fankarte mit einer persönlichen Widmung und den besten Genesungswünschen von Thomas Müller. Überglücklich nahm Markus die Geschenke in Empfang.

Anzeige

Die Kinderkrebshilfe Berchtesgadener Land/Traunstein unterstützt und betreut derzeit rund 40 Familien in denen ein Kind oder Elternteil an Krebs erkrankt oder bereits verstorben ist. Weitere Informationen zu der Organisation erteilt Rosmarie Baumgartner, Telefon 08666/74 30, e-Mail: info@kinderkrebshilfe-bglts.de. whu