weather-image
26°

Ehrungen bei der SG Übersee

0.0
0.0

Im heimischen Schützenstüberl hielt die Schützengesellschaft (SG) Übersee ihre Jahreshauptversammlung ab.


Nach dem ausführlichen Bericht von Schützenmeister Stefan Ebner über die Aufgaben im vergangenen Jahr sowie über ein sehr zufriedenstellendes Dorfschießen übernahm sein Schützenmeister-Kollege Peter Weiß das Wort weiter. Dieser ging auf die Vereinsaktivitäten im vergangenen Jahr ein. Als Höhepunkte für alle aktiven Schützen nannte er das Dorfschießen und die Teilnahme am 150-jährigen Vereinsjubiläum des Schützenvereins Eisenärzt/Alzing.

Anzeige

Kassier Martin Bauhofer gab Einblick in die Kassenführung und die im vergangenen Jahr vorgenommenen Ein- und Ausgaben. Kassenprüfer Dr. Wolfgang Röder teilte den Anwesenden die Richtigkeit und die vorbildliche Führung der Kasse mit. Der Kassier übergab nun das Wort an Sportwart Michaela Göls. Sie berichtete von den aktuellen Zahlen der einzelnen Meisterschaften und Rundenwettkämpfe. Kurz und bündig lobte Jugendwart Veronika Gnadl den Fleiß und das Talent der Jungschützen.

Als Höhepunkt des Abends waren die Ehrungen für langjährige Vereinsmitglieder vorgesehen. Die Schützenmeister Ebner und Weiß bedankten sich bei Klaus Stöger und Regina Hofmann für 25-jährige Treue zum Verein und Norbert Gschwendner für seine 40-jährige Mitgliedschaft. Norbert Gschwendner war immer als Luftgewehr- und Luftpistolenschütze aktiv und vertritt den Verein auch heute noch bei den Rundenwettkämpfen. Für besondere Verdienste um den Schützenverein bekam Veronika Gnadl die Bronzenadel verliehen.

Abschließend wurde bekannt gegeben, dass ab sofort wieder jeden Dienstag das Jugendtraining (18 Uhr) und das Vortelschießen (19 Uhr) stattfinden. A.F.