weather-image
14°

Egner siegte bei Feldwieser Langstrecke

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Dicht gedrängt segelten die Boote bei der Feldwieser Langstrecke unter Spinaker von Gstadt in Richtung Seebruck. (Foto: Niessen)

Mit 94 Booten war die Feldwieser Langstrecke des Segelclubs Chiemsee-Feldwies (SCCF), der fünfte Lauf der Chiemseemeisterschaft, sehr gut besetzt. Auch diesmal blies guter Wind, wenigstens die ersten beiden Stunden. Dann flaute der Wind allerdings ab und der Letzte brauchte 4:50:27 Stunden, bis er im Ziel war.


Nach dem Start vor dem Clubheim des SCCF segelte Florian Meier vom Deutschen Cat Club mit seinem C-Cat gerade mal eine Viertelstunde, bis er die Wendeboje vor Gstadt erreichte. Auch im weiteren Verlauf ließ er sich nicht mehr einholen und querte nach 1:06:48 Stunden die Ziellinie.

Anzeige

Er war der Schnellste vor Robert Egner vom SR Simssee auf Flyer XL, Friedel Liese (WV Fraueninsel) auf Hurrican 6,5, Peter Braun (SR Simssee) auf Flyer Xl und Jochen Reiml (Deutscher CC) auf Cat Flyer F 20.

Dann kam schon der schnellste Einrümpfer, Helmut Haller (YC Urfahrn) und seine Crew benötigten auf seiner offenen Kielyacht 1:24:36 Stunden bis zum Ziel, 25 Sekunden vor Hinz Schmid, (Chiemsee YC) auf one-design.

Mit 2:15 Minuten Rückstand war Robert Egner ganz nahe an Florian Meier daran und belegte nach Yardstickwertung, also berechneter Zeit, ganz klar den ersten Rang vor seinem Cat-Kollegen. Auch der dritte Gesamtplatz ging mit Friedl Liese auf Hurrican 6,5 an einen Cat.

Die nächsten Plätze belegten Einrumpfboote mit Helmut Haller und Hinz Schmid, vor Peter Braun auf Cat. Gesamtsiebter wurde Jochen Reiml. Auf den nächsten Plätzen rangierten Hans Jürgen Koch (Chiemsee YC) auf Asso, vor Peter Wernsdörfer (WV Fraueninsel) auf 20er Rennjolle und Ernst Winkler (VSa Chiemsee) auf Asso.

Bester außer den Cats und den Rennyachten war in der Gruppe Sportyachten Richard Bucher (SC Irschener Winkl) mit seiner Bavaria speed, für ihn wurden 1:48:26 Stunden und Gesamtrang 11 errechnet. Weiter geht die Chiemseemeisterschaft mit dem »Weitsee-Rennerts« des WV Fraueninsel, dann folgt die Schlussveranstaltung beim SC Breitbrunn-Chiemsee. ni