weather-image

Dritte Saison in der Bayernliga Süd gesichert

5.0
5.0
Bildtext einblenden
SVK-Torwart Lukas Hoyer spielt auch im nächsten Jahr mit seinem Team in der Fußball-Bayernliga Süd. (Foto: Butzhammer)

Der SV Kirchanschöring durfte am Maifeiertag jubeln - ohne selbst im Einsatz gewesen zu sein: Um 16.51 Uhr stand nämlich die 1:2-Niederlage des TSV Landsberg bei der SpVgg Hankofen-Hailing fest – und die bedeutet, dass der Klassenerhalt der Gelb-Schwarzen auch theoretisch nicht mehr gefährdet ist. Die SVK-Spieler, Verantwortlichen und Fans dürfen sich also schon jetzt auf eine dritte Saison in der fünftklassigen Fußball-Bayernliga Süd freuen.


SVK-Teammanager Michael Wengler gab unumwunden zu: »Ich hatte am Montag Freudentränen in den Augen, wenngleich es auch ohne diesem Ergebnis gut ausgeschaut hätte. Und natürlich hab’ ich mir auch gleich ein Bierchen gegönnt.« Er sprach vom »Wunder SVK«, das nun seine weitere Fortsetzung finde.

Anzeige

Im Klartext heißt das natürlich auch, dass die Truppe von Trainer Dominik Hausner die heutige Nachholpartie vor eigenem Anhang gegen den SV Heimstetten (Anstoß um 18.30 Uhr) völlig locker angehen kann. Der Rangsechste aus der Gemeinde Kirchheim bei München liegt aktuell sechs Zähler vor den zehntplatzierten »Anschöringern«, könnte in den letzten vier Runden somit durchaus noch eingeholt oder gar überholt werden. Für Spannung ist jedenfalls gesorgt im Stadion an der Laufener Straße, in das heute Abend sicher wieder viele Zuschauer pilgern werden. »Das jüngste 0:0 gegen den TSV Dachau ist schließlich ein gutes Ergebnis. Wir haben also allen Grund, wieder auf eine Top-Kulisse zu hoffen«, freute sich Wengler. cs

Italian Trulli